Spie­le-PC für 600 Eu­ro

PC-WELT - - Ratgeber / Hardware -

RUND DIE HÄLF­TE DES BUD­GETS in­ves­tie­ren wir in die Kom­bi­na­ti­on aus AMD FX 6300 Black Edi­ti­on und die MSI R9 380 Ga­ming G4. Der Sechs­ker­ner von AMD ar­bei­tet ab Werk mit 3,5 GHz, kann im Tur­bomo­dus aber auf bis zu 4,1 GHz hoch­schal­ten. Zu­dem lässt sich bei Pro­zes­sor der Mul­ti­pli­ka­tor frei wäh­len, so­dass hier auch dank des bä­ren­star­ken CPU-Küh­lers Coo­ler Mas­ter Hy­per T4 noch viel Spiel­raum nach oben ist. Al­ter­na­tiv kön­nen Sie den lei­se­ren EKL Al­pen­föhn Ben Ne­vis ein­set­zen, der al­ler­dings mit knapp 100 Ku­bik­me­tern pro St­un­de 20 Pro­zent we­ni­ger Luft­durch­satz bie­tet. Die MSI-Gra­fik­kar­te ist schon ab Werk über­tak­tet. Der Gra­fik­chip läuft mit 1000 MHz und schöpft sei­ne Re­chen­kraft von bis zu 3600 Gi­ga­flops aus 1792 Sha­der- und 112 Tex­t­urEin­hei­ten, de­nen 32 Ras­ter-Ope­ra­ti­ons-Pro­zes­so­ren (ROP) zur Sei­te ste­hen. 4 GB GDDR5Spei­cher, die über ein 256 Bit brei­tes Spei­cher­inter­face an­ge­bun­den sind und mit 1425 MHz lau­fen, sor­gen auch bei hö­he­ren Auf­lö­sun­gen und gro­ßen Tex­tu­ren für ru­ckel­frei­en Spiel­spaß. Un­term Strich be­sitzt die R9 380 Ga­ming G4 ge­nü­gend Re­chen­leis­tung, um mo­der­ne Spie­le in ho­hen Qua­li­täts­ein­stel­lun­gen in Ful­lHD flüs­sig dar­zu­stel­len. Leis­tungs­hung­ri­ge Ti­tel wie Cry­sis 3 kom­men auf cir­ca 35 Bil­der/s, wäh­rend bei Batt­le­field 4 fast 50 Bil­der/s drin sind. Der CPU-GPU-Kom­bi­na­ti­on sind 2 x 4 GB Ar­beits­spei­cher des Typs Cru­ci­al Bal­lis­tix Sport zur Sei­te ge­stellt. Die DDR3-1600-Mo­du­le lau­fen im Zwei­ka­nal­mo­dus mit CL9-9-9-24er-Zu­griffs­zei­ten. Bei der Samsung 850 EVO 120 GB be­kom­men Sie für rund 60 Eu­ro 5 Jah­re Her­stel­ler­ga­ran­tie und ei­ne ga­ran­tier­te ma­xi­ma­le Schreibleis­tung von 75 Te­ra­byte – da kann die Kon­kur­renz nicht mit­hal­ten. Da­zu gibt’s ho­he Le­se­ra­ten und kur­ze Zu­griffs­zei­ten bei sehr nied­ri­gem Strom­ver­brauch. Ein­zig das et­was schwä­che­re Schreib­tem­po trübt den sehr gu­ten Ge­samt­ein­druck. Und zu­ge­ge­ben: Der Platz auf der Fest­plat­te ist et­was knapp be­mes­sen, aber ein Spie­le-PC oh­ne SSD geht gar nicht! Rei­chen Ih­nen die 120 GB nicht aus, kön­nen Sie Da­ten, die Sie nicht stän­dig nut­zen, ent­we­der auf ex­ter­ne Me­di­en aus­la­gern. Oder Sie bau­en die Fest­plat­te Ih­res al­ten Rech­ners aus und ver­wen­den sie in Ih­rem 600-Eu­ro-Spie­le-PC als rei­nen Mas­sen­spei­cher. Al­ter­na­tiv gibt’s ei­ne 1000-GB-Plat­te ab 45 Eu­ro. An­sons­ten müs­sen Sie kon­se­quent durch­ge­spiel­te Ti­tel lö­schen, be­vor Sie ein neu­es Spiel in­stal­lie­ren. Kau­fen Sie Ih­re Spie­le so­wie­so nur noch als Down­loadLi­zenz, spa­ren Sie sich den DVD-Bren­ner. Wer noch sel­ber Schei­ben brennt oder DVD-Fil­me am PC ab­spielt, ist mit dem Li­te-On iHAS124 zum Schnäpp­chen­preis von 12 Eu­ro aber bes­tens be­dient. Bei ei­ner ma­xi­ma­len Leis­tungs­auf­nah­me von rund 300 Watt si­chert das Coo­ler Mas­ter G450M 450W ei­ne sta­bi­le Strom­ver­sor­gung. Das 450-Watt-Netz­teil mit 80-PlusBron­ze-Zer­ti­fi­kat bie­tet auch noch für hö­he­re CPU- und GPU-Takt­ra­ten Spiel­raum. Das Ge­häu­se Ener­max Ostrog ist ein ab­so­lu­ter PreisLeis­tungs-Ham­mer: Für 38 Eu­ro gibt’s ein sehr gut ver­ar­bei­te­tes Ca­se mit Funk­tio­nen wie Ka­bel­ma­nage­ment, Staub­fil­ter, werk­zeug­lo­ser Mon­ta­ge, Platz für bis zu 7 Lüf­ter und Fron­tAn­schlüs­sen mit 4 x USB (da­von 1 x USB 3.0), Kopf­hö­rer und Mi­kro­fon. Auf­rüst­emp­feh­lun­gen: Ei­ni­ge Spie­le sind CPU-li­mi­tiert. Mit dem AMD FX-6350 ho­len Sie sich für 25 Eu­ro zu­sätz­lich ei­nen takt­star­ken 3,9-GHz-Pro­zes­sor in den Rech­ner, der bes­ser ge­gen die­ses Pro­blem ge­wapp­net ist. Al­ler­dings bleibt dann kaum noch Spiel­raum fürs Über­tak­ten, da die 125-Watt-CPU das 450-Wat­tNetz­teil gut aus­las­tet. Ein Te­ra­byte zu­sätz­li­cher Spei­cher­platz, die bei­spiels­wei­se ei­ne To­shi­ba DT01ACA lie­fert, kos­tet Sie ei­nen Auf­preis von rund 45 Eu­ro. Das Ge­häu­se gibt es für ei­nen Zeh­ner ex­tra auch mit schi­ckem Sicht­fens­ter. Den Luft­strom ver­bes­sern Sie mit ei­nem wei­te­ren 120-Mil­li­me­ter-Lüf­ter in der Front­sei­te. Emp­feh­lens­wert: der Ener­max T.B.Si­lence zum Preis von 6 Eu­ro.

Zum Auf­preis von 10 Eu­ro be­kom­men Sie das Ener­max Ostrog auch mit ei­nem fe­schen Sicht­fens­ter.

Gi­ga­byte GA-970A-DS3P: Mit vier Spei­cher­bän­ken, 6 x SATA und 7 x PCI-Ex­press sehr gut auf­rüst­bar.

AMD FX 6300: Sechs Re­chen­ker­ne, die ab Werk mit 3,5 GHz tak­ten, sor­gen für ei­ne kräf­ti­ge CPU-Leis­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.