Such­in­dex kon­fi­gu­rie­ren

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Windows & Software -

UM SUCH­VOR­GÄN­GE auf der Fest­plat­te zu be­schleu­ni­gen, in­di­ziert Win­dows re­gel­mä­ßig aus­ge­such­te Ord­ner. Da­bei über­trägt es die Na­men der ent­hal­te­nen Da­tei­en zu­sam­men mit ih­ren Ei­gen­schaf­ten so­wie dem In­halt in ei­ne Da­ten­bank, die es an­schlie­ßend als Grund­la­ge für Su­chen in die­sen Ord­nern ver­wen­det. Zwar durch­fors­tet das Be­triebs­sys­tem auf Wunsch auch die Da­tei­en in an­de­ren Ord­nern auf der Plat­te, das dau­ert je­doch län­ger, selbst wenn es sich um ei­ne SSD han­delt. In der Vor­ein­stel­lung nimmt Win- dows nur ei­ni­ge we­ni­ge Ver­zeich­nis­se, die von den Nut­zern ty­pi­scher­wei­se für die Da­tei­ab­la­ge ge­nutzt wer­den, in den In­dex auf. Da­zu zäh­len et­wa sämt­li­che In­hal­te und Un­ter­ord­ner von C:\Be­nut­zer oder auch die Off­line-Da­tei­en. Falls Sie Ih­re Do­ku­men­te in an­de­ren Ord­nern spei­chern, kön­nen Sie die­se eben­falls in­di­zie­ren las­sen. Ach­tung: Man­che Nut­zer las­sen Win­dows kom­plet­te Lauf­wer­ke wie die Sys­tem­par­ti­ti­on C: in­di­zie­ren, um über die Su­che schnel­len Zu­griff auf al­le dort ge­spei­cher­ten Da­tei­en zu be­kom­men. Da­mit be- wir­ken sie aber das Ge­gen­teil: Je mehr Ord­ner und Da­tei­en der In­dex um­fasst, des­to lang­sa­mer lau­fen die Such­vor­gän­ge. Be­schrän­ken Sie die Zahl der Ord­ner auf das ab­so­lut Not­wen­digs­te. So le­gen Sie fest, wel­che Ord­ner Win­dows in den Such­in­dex auf­nimmt: Sie er­rei­chen den In­dex über die „In­di­zie­rungs­op­tio­nen“in der Sys­tem­steue­rung. Dort zeigt Win­dows an, wel­che Ord­ner ak­tu­ell in­di­ziert wer­den. Nach ei­nem Klick auf „Än­dern“kön­nen Sie die­se Aus­wahl mo­di­fi­zie­ren. Set­zen Sie Häk­chen in die Kon­troll­käst­chen. Um den Ver­zeich­nis­baum ei­ner Par­ti­ti­on ein­se­hen zu kön­nen, kli­cken Sie auf das vor­an­ge­stell­te klei­ne Drei­eck. Da­mit die Darstel­lung über­sicht­lich bleibt, zeigt Win­dows oft­mals nicht al­le Or­te an, die es in­di­zie­ren kann. Falls Sie et­was ver­mis­sen, kli­cken Sie auf „Al­le Or­te an­zei­gen“. Be­stä­ti­gen Sie Ih­re Aus­wahl zum Schluss mit „OK“. Der But­ton „Er­wei­tert“führt Sie zur Fein­ab­stim­mung des Such­in­dex. Im Re­gis­ter „In­de­xein­stel­lun­gen“kön­nen Sie mit der Op­ti­on „Ver­schlüs­sel­te Da­tei­en in­di­zie­ren“ver­an­las­sen, dass Win­dows auch sol­che Lauf­wer­ke in den In­dex auf­nimmt, die mit dem En­cryp­ted Fi­le Sys­tem ( EFS) ver­schlüs­selt wur­den. Mit der Op­ti­on „Ähn­li­che Wor­te, die dia­kri­ti­sche Zei­chen ent­hal­ten, als un­ter­schied­li­che Wor­te be­han­deln“wei­sen Sie Win­dows an, beim In­di­zie­ren auf so­ge­nann­te dia­kri­ti­sche Zei­chen wie Punk­te, Häk­chen oder Krei­se zu ach­ten, die in man­chen Spra­chen an Buch­sta­ben an­ge­bracht wer­den. Ein Bei­spiel ist die Ce­dil­le, die in ei­ni­gen ro- ma­ni­schen Spra­chen an das ge­hängt wird: ç. Dar­un­ter fin­den Sie den But­ton „Neu er­stel­len“. Ein Klick dar­auf löscht den vor­han­de­nen In­dex und lässt Win­dows ei­ne neue Da­ten­bank an­le­gen, was al­ler­dings St­un­den dau­ern kann. Über den But­ton „Neu aus­wäh­len“be­stim­men Sie den Spei­cher­ort. Wech­seln Sie nun zum Re­gis­ter „Da­tei­ty­pen“. Dort kön­nen Sie über die Kon­troll­käst­chen ein­stel­len, wel­che Ar­ten von Da­tei­en in­di­ziert wer­den sol­len. Un­ten im Fens­ter steht das Ein­ga­be­feld „Neue Er­wei­te­rung in die Lis­te auf­neh­men“, über das Sie der Lis­te wei­te­re Da­tei­ty­pen hin­zu­fü­gen. Mit den Op­tio­nen „Nur Ei­gen­schaf­ten in­di­zie­ren“und „Ei­gen­schaf­ten und Da­tei­in­hal­te in­di­zie­ren“steu­ern Sie, bei wel­chen Da­tei­en Win­dows auch den In­halt in den In­dex auf­nimmt. Sinn­voll ist das nur bei Text­files mit En­dun­gen wie docx. Es kommt prak­tisch nicht vor, dass das Be­triebs­sys­tem bei die­sen Ein­stel­lun­gen Feh­ler macht, üb­li­cher­wei­se kön­nen Sie al­les so las­sen wie es ist. Schlie­ßen Sie das Fens­ter dann mit „OK“. Falls der In­dex gera­de ak­tua­li­siert oder neu auf­ge­baut wird, ist im Haupt­fens­ter der But­ton „An­hal­ten“er­reich­bar. Mit ihm kön­nen Sie den Vor­gang für 15 Mi­nu­ten un­ter­bre­chen, et­wa um schnell ei­nen Task mit vie­len Fest­plat­ten­zu­grif­fen zu er­le­di­gen.

c

Um Such­vor­gän­ge zu be­schleu­ni­gen, kön­nen Sie in der Sys­tem­steue­rung fest­le­gen, wel­che Ord­ner Win­dows in sei­nen Such­in­dex auf­neh­men soll.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.