Die bes­te Soft­ware 2016

100 ge­nia­le Soft­ware-Per­len, de­ren In­stal­la­ti­on sich lohnt.

PC-WELT - - Inhalt - VON AR­NE AR­NOLD

KOS­TEN­LO­SE PRO­GRAM­ME gibt es in Hül­le und Fül­le. Doch wel­che Tools sind so gut, dass man sie als ech­te Soft­ware-Per­len be­zeich­nen kann? Hier ha­ben wir die lang­wei­li­gen und kom­pli­zier­ten Pro­gram­me aus­sor­tiert und prä­sen­tie­ren nur die bes­ten Tools. Die meis­ten der 100 Pro­gram­me fin­den Sie auf un­se­rer Plus-DVD 1 – vor­aus­ge­setzt, der Her­stel­ler hat uns da­für die Er­laub­nis er­teilt. 15 der 100 Tools stel­len wir Ih­nen auf den nächs­ten Sei­ten et­was aus­führ­li­cher vor. Es sind je­ne Uti­li­tys, die noch nicht so be­kannt sind. Wei­te­re 70 wich­ti­ge Uti­li­ties fin­den Sie in der Ta­bel­le ab Sei­te 40. Die­se zäh­len zu den eher be­kann­ten Tools, denn sie stam­men aus der Down­load-Top-100 un­se­rer Web­site. Dort fin­den Sie un­ter www.pcwelt.de/down­loads üb­ri­gens noch vie­le wei­te­re nütz­li­che und neue Pro­gram­me. Au­ßer­dem prä­sen­tiert die Re­dak­ti­on fünf wich­ti­ge Pro­gram­me, die im Win­dows-All­tag sehr hilf­reich sind (Sei­te 38). Und schließ­lich fin­den Sie zehn Apps für das Win­dows 10, die auf kei­nem PC mit dem neu­en Be­triebs­sys­tem von Mi­cro­soft feh­len soll­ten (Sei­te 41).

Ach­tung: Vie­le Tools brin­gen heu­te Ad­wa­re mit auf den PC

In den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten hat die Zahl der wer­be­fi­nan­zier­ten Pro­gram­me wei­ter zu­ge­nom­men. Schon An­fang der 2000er Jah­re gab es ei­ne Pha­se, in der sehr vie­le wer­be­fi­nan­zier­te Pro­gram­me an­ge­bo­ten wur­den. Da­mals steck­ten die Wer­be­mo­du­le al­ler­dings di­rekt in der an­sons­ten kos­ten­lo­sen Soft­ware. So war spä­tes­tens nach der In­stal­la­ti­on und dem Start der wer­be­fi­nan­zier­ten Free­ware klar, dass ge­nau die­ses Pro­gramm Wer­bung ent­hielt. Wer das woll­te, de­instal­lier­te die­se Free­ware wie­der und war die Wer­bung los. Die wer­be­fi­nan­zier­ten Tools von heu­te brin­gen die un­er­wünsch­ten Zu­satz­kom­po­nen­ten (Ad­wa­re) per In­stal­la­ti­ons­as­sis­ten­ten mit auf das Sys­tem. Die Zu­satz-Tools agie­ren dann voll­kom­men ge­trennt von dem ur­sprüng­lich er­wünsch­ten Pro­gramm. Wer meh­re­re Tools auf ein­mal in­stal­liert, weiß oft gar nicht, wo­her das Wer­be­pro­gramm stammt. Der Grund für die Zu­nah­me der wer­be­fi­nan­zier­ten Free­ware ist meist der Fi­nan­zie­rungs­be­darf der Pro­gram­mie­rer. Die­se er­wirt­schaf­ten über die Wer­be­ban­ner auf den ver­schied­ne­nen Web­sites kaum noch Geld, da im­mer mehr Nut­zer mit Wer­be­blo­ckern sur­fen. Wenn sich ein Pro­gram­mie­rer ent­schei­det, sein Pro­gramm zu­sam­men mit Ad­wa­re aus­zu­lie­fern, dann geht er meist ei­ne Part­ner­schaft mit ei­nem Wer­be­ver­trieb ein. Oft ent­schei­det dann die­ser Part­ner, wel­che Ad­wa­re zu der Free­ware da­zu­ge­packt wird. Und oft wech­selt die Ad­wa­re auch. In die­sen Fäl­len hat der Pro­gram­mie­rer kei­nen Ein­fluss auf die bei­ge­pack­ten Wer­be­mo­du­le. Schutz vor Ad­wa­re: Wenn Sie bei der In­stal­la­ti­on ei­nes neu­en Pro­gramms stets die „Be­nut­zer­de­fi­nier­te In­stal­la­ti­on“im Se­t­up-As­sis­ten­ten aus­füh­ren, dann ha­ben Sie in der Re­gel die Mög­lich­keit, die Ad­wa­re aus der In­stal­la­ti­ons­lis­te ab­zu­wäh­len. Soll­te es ei­ne Ad­wa­re trotz al­ler Vor­sicht auf Ihr Sys­tem ge­schafft ha­ben, dann hilft der Adw Clea­ner (Sei­te 38, auf Plus-DVD 1) wei­ter. Er fin­det fast al­le un­er­wünsch­ten Wer­be­mo­du­le und kann die­se dann auch ent­fer­nen. Be­vor Sie den Adw Clea­ner nut­zen, soll­ten Sie al­le ge­star­te­ten Pro­gram­me be­en­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.