An­dro­id: So ver­bin­det sich das Smart­pho­ne mit ei­nem un­be­kann­ten WLAN

PC-WELT - - Tipps & Tricks/windows & Software -

BEI EI­NEM WLAN die Netz­werk­ken­nung (SSID) zu ver­ste­cken, bringt kaum ei­nen Si­cher­heits­ge­winn. Den­noch gibt es aber ei­ni­ge Funk­netz­wer­ke, die ih­re SSID nicht sen­den: Ihr An­dro­id-Smart­pho­ne kann sie al­so nicht se­hen und sich da­her auch nicht au­to­ma­tisch mit ih­nen ver­bin­den. Hier­für müs­sen Sie selbst Hand an­le­gen. Ge­hen Sie da­für auf dem Smart­pho­ne zu „Ein­stel­lun­gen -> WLAN“und wäh­len Sie aus dem Me­nü den Ein­trag „Netz­werk hin­zu­fü­gen“. Hier tra­gen Sie die not­wen­di­gen WLAN-In­for­ma­tio­nen ein – so­fern Sie sie ken­nen. Da­zu ge­hört die SSID un­ter „Netz­wer­kna­me“so­wie bei „Si­cher­heit“die ver­wen­de­te Ver­schlüs­se­lungs­me­tho­de, al­so in den meis­ten Fäl­len „WPA/ WPA2 PSK“. Im An­schluss dar­an tra­gen Sie das Pass­wort für das WLAN ein. Schlie­ßen Sie den Ein­trag mit „Spei­chern“ab. Nun soll­te sich das Smart­pho­ne mit dem WLAN ver­bin­den. Al­ler­dings funk­tio­niert das nicht mit je­dem An­dro­id-Pho­ne: Bei vie­len taucht das WLAN zwar un­ter den ge­spei­cher­ten Netz­wer­ken auf. Dort ist es al­ler­dings mit dem Ver­merk „Nicht in Reich­wei­te“ver­se­hen. Sie kön­nen den Ein­trag für das Netz­werk dann nur ent­fer­nen, sich aber nicht mehr mit ihm ver­bin­den. Auch Apps aus dem Goog­le Sto­re, die ei­ne Lö­sung ver­spre­chen, et­wa „Hid­den SSID Enabler“hel­fen hier nicht mehr wei­ter. Manch­mal schafft auch fol­gen­der Trick Ab­hil­fe: Ver­bin­den Sie sich mit dem WLAN, wenn sei­ne SSID sicht­bar ist. Wird die Netz­werk­ken­nung an­schlie­ßend ab­ge­schal­tet, de­ak­ti­vie­ren Sie das WLAN im Smart­pho­ne. Wenn Sie das Funk­mo­dul in Ih­rem Pho­ne wie­der ein­schal­ten, soll­te das ver­bor­ge­ne WLAN kurz in der Lis­te der ver­füg­ba­ren Netz­wer­ke er­schei­nen und Sie kön­nen sich ver­bin­den. Der Si­cher­heits­ge­winn durch ei­ne ver­bor­ge­ne SSID ist oh­ne­hin nur ge­ring. Mit den pas­sen­den Tools lässt sich die Netz­werk­ken­nung aus der Da­ten­über­tra­gung zwi­schen Cli­ent und Rou­ter pro­blem­los her­aus­ho­len. War zum Bei­spiel ein Win­dows-Rech­ner mit ei­nem WLAN ver­bun­den, das sei­ne SSID ver­birgt, merkt er sie sich. Da­nach sen­det er sie stän­dig aus, wenn er sich mit ei­nem WLAN ver­bin­den will, selbst wenn das Netz­werk oh­ne SSID gar nicht er­reich­bar ist. Auf die­se Wei­se lässt sich die Netz­werk­ken­nung ab­grei­fen.

Wenn ein WLAN sei­ne SSID ver­birgt, müs­sen Sie es ma­nu­ell über die WLAN-Ein­stel­lun­gen hin­zu­fü­gen. Das klappt aber bei An­dro­id nicht im­mer zu­ver­läs­sig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.