Den Blitz rich­tig ein­set­zen

PC-WELT - - Tipps & Tricks/windows & Software -

WENN BEIM FO­TO­GRA­FIE­REN we­nig Licht zur Ver­fü­gung steht, Sie je­doch nicht mit lan­gen Be­lich­tungs­zei­ten, licht­star­ken Ob­jek­ti­ven und Sta­tiv han­tie­ren möch­ten, ist der Blitz die ein­fachs­te Lö­sung für die­ses Pro­blem. Die meis­ten Kom­pakt­mo­del­le so­wie vie­le spie­gel­lo­se Sys­tem- be­zie­hungs­wei­se­Spie­gel­re­flex­ka­me­ras­ha­ben ei­nen in­te­grier­ten Blitz. Da­bei ste­hen Ih­nen in der Re­gel vier Mo­di zur Ver­fü­gung, die Sie di­rekt über ei­nen ei­ge­nen Knopf am Dis­play oder über das Be­di­en­me­nü wäh­len kön­nen. Der Mo­dus, der­wohl­am­häu­figs­ten­zum­Ein­satz kommt, ist die Au­to­ma­tik. Ist sie ak­ti­viert, dann ent­schei­det die Ka­me­ra selbst­stän­dig, ob sie den Blitz bei der Auf­nah­me da­zu­schal­tet oder nicht. Wol­len Sie das Blit­zen un­ter­bin­den, soll­ten Sie den un­ter­drück­ten Mo­dus ak­ti­vie­ren, der meist durch ein durch­ge­stri­che­nes Blitz­sym­bol ge­kenn­zeich­net ist. Wenn der Blitz, un­ab­hän­gig vom vor­han­de­nen Licht, auf je­den Fall aus­lö­sen soll, so ist der er­zwun­ge­ne Blitz, auch Auf­hell­blitz ge­nannt, die rich­ti­ge Wahl. Sie er­ken­nen ihn am Blitz­sym­bol. Zu gu­ter Letzt bie­ten Ka­me­ras zu­dem den „Ro­te-Au­gen-Blitz“oder „Vor­blitz“an, der das be­kann­te Phä­no­men bei we­nig Licht ver­hin­dern soll. Sei­ne Funk­ti­ons­wei­se be­ruht auf zwei Blit­zen: Der ers­te, leich­te­re Blitz sorgt da­für, dass sich­die­Pu­pil­len­der­fo­to­gra­fier­ten Per­so­nen ver­klei­nern. Da­mit wird ver­hin­dert, dass beim ei­gent­li­chen Fo­to­b­litz die Netz­haut der Au­gen aus­ge­leuch­tet wird und die Au­gen rot ab­ge­bil­det wer­den. Der Vor­blitz ist oft in Kom­bi­na­ti­on mit dem Au­to­ma­tik­blitz mög­lich. Wir ra­ten­Ih­nen­aber­vom­Ein­satz­de­s­Vor­blit­zes ab, da die ab­ge­lich­te­ten Per­so­nen da­mit zwar kei­ne ro­ten, da­für je­doch ge­schlos­se­ne Au­gen ha­ben – als Re­ak­ti­on auf den klei­nen Blitz vor­ne­weg.

Mit „Mein Cewe Fo­to­buch“er­stel­len Sie Fo­to­bü­cher in vie­len Grö­ßen und De­signs. Ist ein Bild für die ge­wünsch­te Grö­ße zu nied­rig auf­ge­löst, zeigt ein Aus­ru­fe­zei­chen es an.

Je­de Di­gi­tal­ka­me­ra bie­tet ver­schie­de­ne Blitz­mo­di, die über spe­zi­el­le Sym­bo­le ge­kenn­zeich­net sind.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.