Der Bild­schirm wech­selt stän­dig die Hel­lig­keit

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Hardware -

BEI IH­REM NOTE­BOOK oder Ta­blet be­mer­ken Sie, dass die Leucht­kraft des Dis­plays sich stän­dig ver­än­dert. Das stört, vor al­lem wenn Sie mit dem mo­bi­len Ge­rät un­ter­wegs sind, weil die Hel­lig­keit ent­we­der zu nied­rig liegt, so­dass Sie kaum et­was er­ken­nen kön­nen oder der Rech­ner dreht sie zu hoch auf: Dann strengt vor al­lem das Le­sen von schwar­zem Text auf wei­ßem Hin­ter­grund die Au­gen sehr an. Aber selbst wenn Sie die Hel­lig­keit per Funk­ti­ons­tas­ten oder in der Sys­tem­steue­rung ab­ge­passt ha­ben, ver­än­dert sie sich kur­ze Zeit spä­ter wie­der. Sie wol­len die Hel­lig­keit aber selbst und dau­er­haft auf ei­nen be­stimm­ten Wert fest­le­gen. Das un­ein­heit­li­che Ver­hal­ten des Dis­plays ver­ur­sacht der Um­ge­bungs­licht­sen­sor des Note­books oder Ta­blets. Er ver­sucht stän­dig, die Bild­schirm­hel­lig­keit op­ti­mal an die äu­ße­ren Be­din­gun­gen an­zu­pas­sen: Wenn Sie zum Bei­spiel mit dem Note­book von ei­nem hel­le­ren Raum in ei­nen dunk­le­ren ge­hen, wird der Licht­sen­sor die Hel­lig­keit deut­lich re­du­zie­ren, da­mit der Bild­schirm durch die ho­he Leucht­dich­te die Au­gen in der dunk­len Um­ge­bung nicht zu sehr an­strengt. Der Sen­sor, der das Um­ge­bungs­licht prüft, sitzt bei den meis­ten Note­books im Rah­men um den Bild­schirm. So schal­ten Sie den Licht­sen­sor bei ei­nem Win­dows-Rech­ner ab: Bei vie­len Note­books lässt sich der au­to­ma­ti­sche Licht­sen­sor durch ei­ne be­stimm­te Tas­ten­kom­bi­na­ti­on ab­schal­ten. Schau­en Sie ins Hand­buch, wel­che Tas­ten Sie bei Ih­rem Note­book gleich­zei­tig drü­cken müs­sen. Meist funk­tio­niert ei­ne Kom­bi­na­ti­on aus Fn und A oder Fn und F11. Bei Note­books und Ta­blets mit Win­dows 10 kön­nen Sie die au­to­ma­ti­sche Hel­lig­keits­re­ge­lung auch über die Sys­tem­ein­stel­lun­gen ab­schal­ten. Ge­hen Sie da­für zu „Ein­stel­lun­gen -> Sys­tem -> Bild­schirm“, und stel­len Sie den Schal­ter bei „Bild­schirm­hel­lig­keit au­to­ma­tisch an­pas­sen“auf „Aus“. Un­ter Win­dows 8.1 er­le­di­gen Sie das, in­dem Sie die Sei­ten­leis­te rechts auf­ru­fen: Da­zu wi­schen Sie bei ei­nem Touch­screen von rechts in den Bild­schirm. Beim Note­book po­si­tio­nie­ren Sie den Maus­zei­ger in der obe­ren rech­ten Bil­de­cke. An­schlie­ßend wäh­len Sie „Ein­s­tel- lun­gen“. Da­nach ge­hen Sie zu „PCEin­stel­lun­gen än­dern -> PC und Ge­rä­te -> Netz­schal­ter und Ener­gie­spa­ren“. Ganz oben in die­sem Me­nü­punkt schal­ten Sie die Funk­ti­on über ei­nen Schie­be­reg­ler aus. Licht­sen­sor über die Ener­gie­optio­nen de­ak­ti­vie­ren: Fin­den Sie die­se Op­tio­nen bei Ih­rem Mo­bil­ge­rät nicht oder ar­bei­ten Sie mit Win­dows 7, lohnt ein Blick in die Ener­gie­optio­nen. Sie star­ten Sie über „Sys­tem­steue­rung -> Hard­ware und Sound -> Ener­gie­optio­nen“. Kli­cken Sie beim ak­ti­ven Ener­gie­spar­plan, der in der obers­ten Zei­le steht, auf „Ener­gie­spar­plan­ein­stel­lun­gen än­dern“und an­schlie­ßend auf „ Er­wei­ter­te Ener­gie­ein­stel­lun­gen än­dern“. Su­chen Sie im Me­nü­fens­ter dort den Ab­schnitt „Bild­schirm“, und klap­pen Sie mit ei­nem Klick auf das Plus­zei­chen die Op­tio­nen aus. Die au­to­ma­ti­sche Hel­lig­keits­steue­rung kon­trol­lie­ren Sie im Me­nü „Ad­ap­ti­ve Hel­lig­keit ak­ti­vie­ren“. Sie kön­nen den Um­ge­bungs­licht­sen­sor je­weils für Ak­ku- und Netz­be­trieb ge­trennt ein­stel­len. Sind Sie im­mer noch nicht fün­dig ge­wor­den, und die Bild­schirm­hel­lig­keit tanzt im­mer noch hin und her, hat der Note­book-Her­stel­ler die au­to­ma­ti­sche Hel­lig­keits­steue­rung even­tu­ell in ei­nem ei­ge­nen, zu­sätz­li­chen Tool ver­steckt. Bei Note­books von So­ny bei­spiels­wei­se kön­nen Sie den Licht­sen­sor nur über das Tool Vaio Con­trol Cen­ter steu­ern. Dort schal­ten Sie die Hel­lig­keits­steue­rung im Me­nü „Bild­qua­li­tät“aus. Wie Sie bei ei­nem An­dro­id-Ta­blet die Hel­lig­keit selbst re­geln: Auch vie­le Ta­blets brin­gen ei­ne au­to­ma­ti­sche Hel­lig­keits­re­ge­lung mit. Nur bei güns­ti­gen Ge­rä­ten spart sich der Her­stel­ler meist den zu­sätz­li­chen Sen­sor. Um die Hel­lig­keits­kon­trol­le ab­zu­schal­ten, ge­hen Sie in die Ein­stel­lun­gen und ru­fen das Me­nü „Bild­schirm“oder „An­zei­ge“auf. Dort fin­den Sie ei­nen Me­nü­punkt wie „Ad­ap­ti­ve Hel­lig­keit“, wo Sie die Funk­ti­on durch ei­nen Schie­be­schal­ter di­rekt de­ak­ti­vie­ren kön­nen. Falls die­se Op­ti­on nicht auf­taucht, tip­pen Sie auf „Hel­lig­keit“. Dort soll­te dann der Ein­trag „Au­to­ma­ti­sche Hel­lig­keit“auf­tau­chen. Tip­pen Sie auf den Ha­ken, um den Licht­sen­sor aus­zu­schal­ten. Hel­lig­keit re­du­ziert sich trotz ab­ge­schal­te­ten Sen­sors: Schließ­lich gibt es ein paar Fäl­le, bei de­nen die schwan­ken­de Hel­lig­keit nichts mit dem Licht­sen­sor zu tun hat. Bei ei­ni­gen An­dro­idTa­blets schal­tet das Ge­rät die Hel­lig­keit her­un­ter, falls die Ge­häu­seTem­pe­ra­tur zu hoch liegt: Das kann zum Bei­spiel pas­sie­ren, wenn Sie bei ho­her Dis­play­hel­lig­keit ein gra­fik­in­ten­si­ves Spiel lau­fen ha­ben. Da­mit das Sys­tem dann trotz der ho­hen Last stabil läuft, re­du­ziert An­dro­id die Hel­lig­keit, um die ge­sam­te Strom­auf­nah­me und da­mit Ab­wär­me des Ta­blets zu re­du­zie­ren.

Der Licht­sen­sor im Note­book kann ner­ven, wenn er stän­dig die Hel­lig­keit an­passt. Sie stel­len ihn in der Sys­tem­steue­rung, über die Tas­ta­tur oder ein Her­stel­ler-Tool ab.

Vie­le An­dro­id-Ta­blets re­geln die Hel­lig­keit selbst­stän­dig: Sie fin­den die­se Funk­ti­on in den Dis­play­ein­stel­lun­gen – und dort kön­nen Sie sie auch ab­schal­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.