SSDs mit 15-nm-Flash­spei­cher­tech­no­lo­gie

PC-WELT - - News / Hardware -

To­shi­ba bringt mit sei­ner neu­en Q300- und Q300-Pro-Se­rie ei­ne Rei­he von So­lid Sta­te Dri­ves, de­ren Flash-Spei­cher in 15-nm-Bau­wei­se ge­fer­tigt ist. Die­ser spei­chert bei den Q300-SSDs, die sich vor al­lem an All­tags­an­wen­der rich­ten, drei Bit pro Zel­le, bei den Q300-Pro-Mo­del­len (Bild), die für Ga­mer und pro­fes­sio­nel­le An­wen­der ge­dacht sind, 2 Bit pro Zel­le. Im Ver­gleich zum bis­her ge­nutz­ten 19-nm-Spei­cher sind Flash-Mo­du­le mit 15 nm leis­tungs­stär­ker, ver­brau­chen aber we­ni­ger Strom und las­sen sich mit hö­he­rer Ka­pa­zi­tät bau­en. So sind die Q300-Mo­del­le mit 960 GB, 480 GB, 240 GB oder 120 GB zu ha­ben, die Q300 Pro gibt’s mit 1024 GB, 512 GB oder 256 GB. Al­le SSDs ver­fü­gen über ei­nen SATAIII-An­schluss, über den ma­xi­mal 6 GBit/s wan­dern. Die Da­ten­ra­ten gibt der Her­stel­ler mit bis zu 530 MB/s beim se­quen­zi­el­len Schrei­ben und 550 MB/s beim se­quen­zi­el­len Le­sen an. Die ma­xi­ma­len Ran­dom-Le­se- und Schreib­ge­schwin­dig­kei­ten sol­len bei 92 000 be­zie­hungs­wei­se 63 000 IOPS bei den Q300-Pro-Mo­del­len und 87 000 be­zie­hungs­wei­se 83 000 IOPS bei den Q300-SSDs lie­gen. Her­stel­ler­an­ga­ben: un­ter­stüt­zen Na­ti­ve Com­mand Qu­eu­ing (NCQ), SMART, Ze­ro­ing TRIM und Pa­trol Re­ad (nur bei der Q300-Pro-Se­rie) / 1,5 Mil­lio­nen Stunden MTTF-Wert / Prei­se: 49,99 bis 289,99 Eu­ro für die Q300, 129,99 bis 399,99 Eu­ro für die Q300 Pro / www.to­shi­ba.de Für Prä­sen­ta­tio­nen und den Ein­satz im Bil­dungs­we­sen ist der Benq MW883UST be­son­ders gut ge­eig­net. Denn der DLP-Pro­jek­tor ist auf kur­ze Dis­tan­zen aus­ge­legt und soll selbst in zwölf Zen­ti­me­tern Ab­stand zur Pro­jek­ti­ons­flä­che ein Bild mit über 95 Zoll (241 Zen­ti­me­ter) Bild­dia­go­na­le ab­bil­den. Die Pro­jek­ti­ons­flä­che lässt sich über die Du­al-Screen-Funk­ti­on noch er­wei­tern. Hier fügt das Ge­rät zwei Ein­zel­pro­jek­tio­nen zu ei­nem gro­ßen Bild zu­sam­men oder split­tet die Pro­jek­ti­on, so dass Sie ver­schie­de­ne In­hal­te gleich­zei­tig an­zei­gen kön­nen. Die op­tio­nal er­hält­li­che Po­int­wri­te-UTech­no­lo­gie er­mög­licht zu­dem das Ein­fü­gen von No­ti­zen und An­mer­kun­gen. Die Hel­lig­keit des Pro­jek­tors gibt der Her­stel­ler mit 3300 An­si Lu­men, sein Kon­trast­ver­hält­nis mit 10 000:1 an. An Schnitt­stel­len ste­hen Mi­ni-USB, ein Se­ri­ell­port, 2x HDMI, 2x VGA, Com­po­si­te, 2x Com­po­nent Vi­deo und S-Vi­deo, LAN so­wie MHL für den An­schluss von Smart­pho­nes und Ta­blets zur Aus­wahl. Per Mi­ra­cast-Don­g­le lässt sich der Pro­jek­tor auch ka­bel­los an­spre­chen. Au­ßer­dem be­sitzt das Ge­rät zwei 10-Watt-Laut­spre­cher. Benq gibt auf den Bea­mer 60 Mo­na­te Ga­ran­tie, die Lam­pe soll drei Jah­re be­zie­hungs­wei­se 2000 Stunden durch­hal­ten. Her­stel­ler­an­ga­ben: 6-Seg­ment-Farb­rad mit 3D Co­lor­ma­nage­ment für 1,07 Mil­li­ar­den Far­ben / Tra­pez­kor­rek­tur / Ges­ten-Steue­rung / Preis: 2279 Eu­ro / www.benq.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.