Zei­tun­gen und Ma­ga­zi­ne le­sen

Zeit­schrif­ten und Zei­tun­gen le­sen Sie als E- Pa­per ganz fle­xi­bel, wann und wo im­mer Sie möch­ten. Die Di­gi­tal­aus­ga­ben se­hen min­des­tens ge­nau­so gut aus wie das ge­druck­te Heft Ih­res Lieb­lings­ma­ga­zins.

PC-WELT - - Pc- Welt Plus / Alles Digital - VON MICHA­EL RUPP

JE­DE ZEI­TUNG UND JE­DE Zeit­schrift, die et­was auf sich hält, be­treibt ei­ne Web­site, auf der Sie ne­ben den neu­es­ten Nach­rich­ten in der Re­gel auch Zu­griff auf aus­ge­wähl­te Ar­ti­kel ha­ben. Wenn Sie das be­tref­fen­de Ma­ga­zin al­ler­dings di­gi­tal im Voll­text le­sen wol­len, sind das E-Pa­per und die kor­re­spon­die­ren­de Ma­ga­zinApp bes­se­re Al­ter­na­ti­ven zur Web­site. Gut ge­macht kön­nen di­gi­ta­le Zei­tun­gen und Ma­ga­zi­ne prak­ti­scher und in­for­ma­ti­ver als ge­druck­te Hef­te sein. Das fängt bei viel­sei­ti­gen Such­mög­lich­kei­ten an, geht über Le­se­zei­chen, das Dru­cken in­ter­es­san­ter In­hal­te und die Mög­lich­keit, Text­aus­schnit­te her­aus­zu­ko­pie­ren und wei­ter­zu­emp­feh­len, bis hin zur Ge­wichts- und Plat­zer­spar­nis ge­gen­über den be­druck­ten Pa­pier­ber­gen. Ver­la­ge und Re­dak­tio­nen ver­fol­gen mit Heft-PDF und Heft-App zwei un­ter­schied­li­che An­sät­ze, um ih­re Di­gi­tal­in­hal­te in ei­ner leicht kon­su­mier­ba­ren Form für Sie be­reit­zu­stel­len – gleich, ob gratis, im Ein­zel­ver­kauf oder in Form ei­nes Abon­ne­ments.

PDF vs. App: Das PDF-For­mat gibt Ih­nen al­le Frei­hei­ten beim Le­sen

E-Ma­ga­zi­ne zum Her­un­ter­la­den im PDF-For­mat le­sen Sie mit dem von Ih­nen be­vor­zug­ten PDFRe­a­der. Für je­de Aus­ga­be gibt es ei­ne ei­ge­ne PDF-Da­tei. Bei Be­darf über­spie­len Sie PDFs auf Ihr Ta­blet oder Smart­pho­ne und sind so un­ab­hän­gig von ei­ner spe­zi­el­len Le­se-App für Ihr Be­triebs­sys­tem. Sie kön­nen die PDF-Aus­ga­ben auch auf meh­re­ren Ge­rä­ten ab­le­gen, per Drop­box & Co. syn­chro­ni­sie­ren und leicht In­hal­te – et­wa für ei­ne Zu­sam­men­fas­sung in Word – sam­meln. Das PDF-Le­sen selbst ist in der Re­gel nicht ganz so kom­for­ta­bel wie mit ei­ner spe­zi­el­len Ma­ga­zin-App, die durch ei­ne An­pas­sung an das je­wei­li­ge Heft­lay­out op­ti­ma­len Le­se­fluss ver­spricht. Das Hin- und Her­scrol­len im PDF kann näm­lich mit­un­ter fum­me­lig sein.

Mehr di­gi­ta­ler Le­se­kom­fort durch Ma­ga­zin-Apps

Bei Hef­ten in App-Form für Win­dows oder Mo­bil­ge­rä­te kön­nen Sie die neu­es­te Aus­ga­be stets pünkt­lich zum Er­schei­nungs­ter­min in­ner­halb der App-Be­di­en­ober­flä­che le­sen. Vor­schau­gra­fi­ken und ein meist aus­klapp­ba­res In­halts­ver­zeich­nis er­mög­li­chen die schnel­le Na­vi­ga­ti­on in­ner­halb ei­ner Aus­ga­be, und ein Dop­pel­tip­per oder Dop­pel­klick zoomt die An­sicht. Auch der Zu­griff auf das Hef­t­ar­chiv läuft über die App.

Die PC-WELT Ma­ga­zinApp für Win­dows, An­dro­id und iOS bie­tet mit ei­ner Gratis-Aus­ga­be beste Mög­lich­kei­ten, den Le­se­kom­fort gut ge­mach­ter E-Pa­per-Apps mit Sei­ten­vor­schau und Le­se­zei­chen aus­zu­pro­bie­ren.

Tip­pen und Wi­schen ist in der Di­gi­tal­aus­ga­be des GEOSpe­cials „New York“an­ge­sagt. Die App peppt Ar­ti­kel mit Vi­de­os, ani­mier­ten Gra­fi­ken und Au­dio­in­hal­ten auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.