Die neu­en iPho­nes

Mehr Tem­po, bes­se­re Ka­me­ra, ein­fa­che­re Be­die­nung: App­le spen­diert den bei­den neu­en Mo­del­len iPho­ne 7 und 7 Plus zahl­rei­che Ver­bes­se­run­gen. Und lässt auch et­was weg.

PC-WELT - - News / Iphone 7 - VON THO­MAS RAU

DEN NEU­EN iPHO­NES fehlt ein Au­dio­an­schluss. Statt der Mi­ni­k­lin­ken­buch­se dient zur Sound­aus­ga­be der Light­ning-Port. Pas­sen­de In-Ear-Hö­rer lie­gen bei. Wer am neu­en iPho­ne sei­ne Kopf­hö­rer mit Mi­ni­k­lin­ke an­schlie­ßen will, muss sich mit ei­nem eben­falls mit­ge­lie­fer­ten Ad­ap­ter be­hel­fen. Aber App­le hät­te am liebs­ten, wenn sich iPho­ne-7-Be­sit­zer Airpods kau­fen: Die ka­bel­lo­sen Kopf­hö­rer kos­ten 179 Eu­ro und ver­bin­den sich per Blue­tooth LE über den in­te­grier­ten W1-Chip mit dem Smart­pho­ne. Ihr Ak­ku soll für bis zu fünf St­un­den Mu­sik­hö­ren rei­chen. Per Sen­sor er­ken­nen die Airpods, ob sie im Ohr ste­cken – nimmt man sie her­aus, pau­siert die Wie­der­ga­be. Auch oh­ne Kopf­hö­rer wol­len die neu­en iPho­nes ei­nen bes­se­ren Sound lie­fern: Durch den Weg­fall des ana­lo­gen Au­dio­an­schlus­ses bleibt Platz für ei­nen zwei­ten Laut­spre­cher. So be­kom­men Sie Ste­reo­ton, wenn Sie das Smart­pho­ne quer hal­ten.

iPho­ne 7 Plus mit Dual­ka­me­ra

Die neu­en iPho­nes ha­ben ei­ne ver­bes­ser­te Front­ka­me­ra mit 7 Me­ga­pi­xeln. Die Fo­to­ka­me­ra des iPho­ne 7 löst mit 12 Me­ga­pi­xeln auf, eben­so beim 7 Plus: Das Top-Mo­dell hat ei­ne zwei­te 12-MP-Ka­me­ra. Da­mit lässt sich ein zwei­fa­ches op­ti­sches Zoom er­zie­len so­wie ein Tie­fen­schär­fe­ef­fekt, zum Bei­spiel bei Por­trät­auf­nah­men. Die­se Funk­ti­on für die Dual­ka­me­ras will App­le per Soft­ware­up­date nach­lie­fern. Der neue Pro­zes­sor A10 Fu­si­on soll um 40 Pro­zent schnel­ler ar­bei­ten als der A9 in der Vor­gän­ger­ge­ne­ra­ti­on des iPho­ne. Er be­sitzt vier Ker­ne: Zwei lie­fern ho­he Leis­tung, zwei küm­mern sich um we­ni­ger re­chen­in­ten­si­ve Hin­ter­grund­ar­bei­ten. Des­halb soll sich die Ak- ku­lauf­zeit um bis zu zwei St­un­den ver­bes­sern. Das Aus­se­hen der neu­en Smart­pho­nes bleibt weit­ge­hend un­ver­än­dert zu den Vor­gän­gern: Als neue Farb­va­ri­an­ten gibt es Matt­schwarz und ein glän­zen­des Dia­mant­schwarz. Als ers­te iPho­nes sind die neu­en Mo­del­le was­ser- und staub­dicht nach dem Stan­dard IP67 – was Samsung schon beim Ga­la­xy S5 er­füll­te. Es bleibt bei den Dis­play­grö­ßen von 4,7 (iPho­ne 7) und 5,5 Zoll (iPho­ne 7 Plus): Al­ler­dings sind die neu­en Dis­plays laut App­le um 25 Pro­zent hel­ler als die Bild­schir­me in den Vor­gän­gern und kön­nen mehr Far­ben dar­stel­len. Der me­cha­ni­sche Home­but­ton wird zum Sen­sorK­nopf mit hap­ti­scher Rück­mel­dung über Force Touch – wie beim Touch­pad des Macbook. Das güns­tigs­te iPho­ne 7 mit 32 GB kos­tet rund 760 Eu­ro, für das iPho­ne 7 Plus mit 256 GB nimmt App­le 1119 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.