Das PC-WELT-Not­fall­sys­tem: Ers­te Hil­fe bei PC-Pro­ble­men

PC-WELT - - Ratgeber / Hardware -

Es gibt Si­tua­tio­nen, in de­nen Ih­nen Dritt­an­bie­ter-Pro­gram­me oder die Win­dows-Bord­mit­tel nicht mehr hel­fen kön­nen. Doch selbst in die­sen Fäl­len ist nicht al­les ver­lo­ren – dank so­ge­nann­ter Li­veSys­te­me, die Sie von USB-Sticks oder op­ti­schen Me­di­en boo­ten. Die­se Sys­te­me ha­ben in der Re­gel ein flot­tes Li­nux-De­ri­vat als Grund­la­ge und brin­gen ver­schie­de­ne Pro­gram­me mit, um für die ty­pischs­ten Pro­blem­fäl­le ge­rüs­tet zu sein. Die Vor­tei­le der Li­vesys­te­me sind of­fen­sicht­lich: Es ist kei­ne In­stal­la­ti­on er­for­der­lich; sie sind des­halb por­ta­bel und kön­nen schnell und an so ziem­lich je­dem Ort zum Ein­satz kom­men. Zum The­ma PC-Pro­ble­me ha­ben wir auch ein um­fang­rei­ches Not­fall­sys­tem für Sie zu­sam­men­ge­stellt, das Sie un­ter­stützt. Die Image-Da­tei des PC-WELT-Not­fall­sys­tems be­fin­det sich auf der Hef­tDVD, al­ter­na­tiv be­kom­men Sie die ISO_Da­tei auch un­ter www.pcwelt.de/1168242. Bit­te be­ach­ten Sie, dass der Down­load zum Zeit­punkt der Fer­tig­stel­lung die­ses Ar­ti­kels rund 1,1 Gi­ga­byte groß ist. Das Image lässt sich auf DVD bren­nen und wird ta­del­los ar­bei­ten. Je­doch ra­ten wir Ih­nen da­zu, das Sys­tem auf ei­nen USB-Stick auf­zu­spie­len. Auf die­se Wei­se ar­bei­tet es flot­ter und ist dar­über hin­aus fle­xi­bler ein­setz­bar. Ein kos­ten­lo­ses Dritt­an­bie­ter-Pro­gramm wie „Win32 Disk Ima­ger“for­ma­tiert den USB-Stick und schreibt die ISO-Da­tei auf den Flash-Spei­cher. Im Bi­os müs­sen Sie dann nur noch das Boo­ten von USB-Spei­cher­me­di­en zu­las­sen re­spek­ti­ve den USB-Stick als pri­mä­re Boot­par­ti­ti­on set­zen. Ei­ne ge­naue­re Be­schrei­bung der In­stal­la­ti­on so­wie An­lei­tung für ty­pi­sche Ein­satz­zwe­cke des Not­fall­sys­tems er­hal­ten Sie un­ter www. pcwelt.de/2059324.

Das PC-WELT-Not­fall­sys­tem lässt sich kom­for­ta­bel auf ei­nen USB-Stick in­stal­lie­ren, wo­durch es über­all als por­ta­bler Pro­blem­lö­ser die­nen kann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.