Hua­wei P9 Plus

Smart­pho­ne

PC-WELT - - Tests / Neue Hardware -

HUA­WEI BRINGT mit dem P9 Plus das drit­te Smart­pho­ne der neu­en Ge­ne­ra­ti­on auf den Markt. Es ist gleich­zei­tig das größ­te und stärks­te Mo­dell der Rei­he, aber auch das teu­ers­te. Der Bild­schirm ist 5,5 Zoll groß und löst in Ful­lHD auf. Da­mit kommt der Amo­led-Screen auf 401 ppi und zeigt In­hal­te scharf an. Ge­gen­über dem Grund­mo­dell P9 ist er um 0,3 Zoll grö­ßer – klingt nach we­nig, macht aber im di­rek­ten Ver­gleich viel aus. Trotz der Grö­ße liegt das Han­dy gut in der Hand. Dank Alu-Ge­häu­se ist es sta­bil und wer­tig ge­baut. Wie das P9 setzt das P9 Plus auf die Dop­pel­ka­me­ra von Lei­ca. Im Test fällt die Fo­to­qua­li­tät ge­ra­de bei Ta­ges­licht sehr gut aus. Dank der bei­den Lin­sen kön­nen Nut­zer die Tie­fen­schär­fe re­geln. Als Mo­tor dient der Oct­a­co­re-Pro­zes­sor Hi­si­li­con Ki­rin 955 mit 4 x 2,5 und 4 x 1,8 GHz aus ei­ge­nem Hau­se. Da­zu gibt es 4 GB Ar­beits­spei­cher. Im Test liegt die Leis­tung auf dem Ni­veau des P9, kommt aber nicht an ein Samsung Ga­la­xy S7 Edge oder ein LG G5 her­an. Da­für läuft das Ge­rät in der Pra­xis flüs­sig und schnell, auch wenn meh­re­re An­wen­dun­gen gleich­zei­tig ge­nutzt wer­den. Der fest ein­ge­bau­te 3400-mAh-Ak­ku gibt be­reits nach 6:12 St­un­den auf – ei­ne kur­ze Lauf­zeit. Auf dem Han­dy auf­ge­spielt ist An­dro­id 6.0 mit ei­ge­ner Nut­zer­ober­flä­che Emui 4.1. Stan­dard­mä­ßig gibt es kein App-Me­nü, al­le Apps und Ord­ner lie­gen wie bei App­le iOS auf den Ho­me­screens. Die Soft­ware kommt im 64 GB gro­ßen Spei­cher un­ter, von dem noch rund 51,5 GB frei zur Ver­fü­gung ste­hen. Be­nö­ti­gen Sie mehr, sto­cken Sie über ei­ne Mi­cro-SD-Kar­te auf. Als An­schluss dient USB-Typ-C. Da­zu sind LTE, Blue­tooth 4.2 so­wie WLAN-ac an Bord. Au­ßer­dem sitzt auf der Rück­sei­te noch ein Fin­ger­ab­druck­sen­sor. Fa­zit: Ein Smart­pho­ne mit viel Spei­cher, ak­tu­el­lem An­dro­id und hoch­wer­ti­ger Ver­ar­bei­tung. Die Dop­pel-Cam lie­fert ei­ne sehr or­dent­li­che Fo­to­qua­li­tät, auch wenn ein­zel­ne Funk­tio­nen noch ver­bes­se­rungs­wür­dig sind. gro­ßer, er­wei­ter­ba­rer Spei­cher ho­he Ka­me­raqua­li­tät sta­bi­les, wer­ti­ges Alu-Ge­häu­se schwa­che Ak­ku­lauf­zeit – – Ge­wich­tung Aus­stat­tung und Soft­ware 24 % Hand­ha­bung und Bild­schirm In­ter­net & Ge­schwin­dig­keit Mo­bi­li­tät Mul­ti­me­dia Service Test­no­te Prei­s­ur­teil Preis (UVP des Her­stel­lers) 24 % 20 % 19 % 10 % 3% 100 % No­te 1,19 1,38 1,22 3,01 2,04 1,10 –

www.wi­ko­mo­bi­le.com/

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.