Gar­min Ore­gon 700

PC-WELT - - Tests / Neue Hardware -

EIN OUT­DOOR-GPS-GE­RÄT zum Rad­fah­ren, Wan­dern oder Berg­stei­gen – braucht man das zu­sätz­lich zum Smart­pho­ne? Nicht un­be­dingt, doch das Gar­min Ore­gon 700 bie­tet doch ganz er­heb­li­che Vor­tei­le: Das trans­flek­ti­ve Dis­play ist auch im grel­len Son­nen­licht gut ab­les­bar. Das Ge­rät ist was­ser­dicht und äu­ßerst ro­bust. Au­ßer­dem hält es mit fast 13 St­un­den (Li­thi­um­Bat­te­ri­en, mitt­le­re Hel­lig­keit) drei­mal so lan­ge durch wie ein Te­le­fon im Na­vi­be­trieb. Hin­zu kom­men ein ba­ro­me­tri­scher Hö­hen­mes­ser so­wie das rus­si­sche Sa­tel­li­ten­sys­tem Glo­nass, das kom­bi­niert mit GPS in Schluch­ten und en­gen Tä­lern für hö­he­re Ge­nau­ig­keit sorgt. Im Pra­xis­ein­satz kann das neue GPS-Ge­rät voll über­zeu­gen, wenn­gleich An­fän­ger sich mit den vie­len Ein­stell­op­tio­nen schwer­tun. Im­mer­hin bie­tet Gar­min ei­ne ak­ti­vi­täts­ori­en­tier­te Me­nü­füh­rung: Wer al­so wan­dern möch­te, wählt „Wan­dern“und be­ginnt dann mit Track­auf­zeich­nung und Na­vi­ga­ti­on. Apro­pos Na­vi­ga­ti­on: Im Ge­gen­satz zum teu­re­ren Mo­dell 750t bie­tet das ge­tes­te­te Ge­rät nur ei­ne gro­be Ba­sis­kar­te, die sich kaum für den Out­doorEin­satz eig­net. Al­ler­dings las­sen sich über den Mi­cro-SD-Kar­ten­slot die kos­ten­lo­sen und meist sehr ge­nau­en Open Street Maps (OSM) ein­fach in­stal­lie­ren. Die Nut­zung des Ore­gon 700 be­schränkt sich kei­nes­wegs auf das Ge­rät, viel­mehr las­sen sich über Blue­tooth LE oder WLAN Smart­pho­ne (An­dro­id, iOS, Win­dows Mo­bi­le) und Web­por­tal syn­chro­ni­sie­ren. Der zu­sätz­li­che Funk­stan­dard ANT+ kop­pelt das Gar­min mit Puls­brust­gur­ten oder Leis­tungs­mes­sern am Rad. Ne­ga­tiv sind der Preis, die ge­rin­ge Dis­pla­y­auf­lö­sung und die prin­zi­pi­el­len Schwä­chen ka­pa­zi­ti­ver Dis­plays bei Näs­se, denn bei Re­gen ist die Be­die­nung müh­sam. Fa­zit: Wer viel drau­ßen un­ter­wegs ist, weiß ein se­pa­ra­tes GPS-Ge­rät zu schät­zen. Das Ore­gon 700 über­zeugt in je­der Be­zie­hung und bie­tet die Gar­min-ty­pi­sche Qua­li­tät und Ge­sam­t­in­fra­struk­tur. Der recht ho­he Preis schmerzt et­was. sehr vie­le Funk­tio­nen, ro­bust kos­ten­lo­se OSM-Kar­ten

Smart­pho­ne und Web­por­talkopp­lung Dis­play Auf­lö­sung Grö­ße Ge­wicht Preis (UVP des Her­stel­lers) teu­er ge­rin­ge Dis­pla­y­auf­lö­sung – 3 Zoll, ka­pa­zi­ti­ver, trans­flek­ti­ver Touch­screen

240 x 400 Pi­xel 6,1 x 11,4 x 3,3 Zen­ti­me­ter

177 Gramm (mit Li-Bat­te­ri­en)

450 Eu­ro (Ore­gon 750t mit To­po­kar­te: 600 Eu­ro)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.