WLAN als kos­ten­pflich­tig kenn­zeich­nen

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Netzwerke -

IN HO­TELS ODER an öf­fent­li­chen Or­ten wie Flug­hä­fen stößt man oft auf kos­ten­pflich­ti­ge Funk­net­ze, die Ge­büh­ren nach über­tra­ge­ner Da­ten­men­ge be­rech­nen. Um zu ver­hin­dern, dass im Hin­ter­grund Apps Up­dates über die­se Net­ze her­un­ter­la­den und da­durch ho­he Kos­ten ver­ur­sa­chen, kön­nen Sie ein sol­ches WLAN seit An­dro­id 5 ent­spre­chend kenn­zeich­nen. Ru­fen Sie hier­zu die Ein­stel­lun­gen auf und tip­pen Sie dann dort im Ab­schnitt „Draht­los & Netz­wer­ke“auf „Da­ten­ver­brauch“. Öff­nen Sie das Me­nü mit den drei Punk­ten und ge­hen Sie auf „Netz­werk­be­schrän­kun­gen“. Auf dem fol­gen­den Screen wer­den Ih­nen die ge- spei­cher­ten Funk­net­ze an­ge­zeigt. Über den Schal­ter auf der rech­ten Sei­te kön­nen Sie die kos­ten­pflich­ti­gen Net­ze kenn­zeich­nen. Im An­schluss dar­an be­han­delt An­dro­id sie wie Mo­bil­funk­ver­bin­dun­gen, was un­ter an­de­rem heißt, dass die au­to­ma­ti­schen Up­dates des Goog­le Play Sto­res de­ak­ti­viert wer­den, Whats­app kei­ne Fo­tos und Vi­de­os mehr im Hin­ter­grund her­un­ter­lädt und auch Strea­m­ing­diens­te wie et­wa Spo­ti­fy kei­ne Ti­tel mehr lo­kal spei­chern. Die „Netz­werk­be­schrän­kun­gen“ent­spre­chen da­mit weit­ge­hend der Funk­ti­on „Mo­bi­le Hots­pots“, die sich bis An­dro­id 4.x un­ter „Ein­stel­lun­gen -> Da­ten­ver­brauch“be­fun­den hat. te an und wäh­len als Nächs­tes „Als Ad­mi­nis­tra­tor aus­füh­ren“. Ge­ben Sie im An­schluss dar­an fol­gen­den Be­fehl ein: netsh wlan show dri­vers. Su­chen Sie dar­auf­hin in der Ant­wort nach der Zei­le „Un­ter­stütz­te ge­hos­te­te Netz­wer­ke“. Wenn dort „Ja“steht, kön­nen Sie fort­fah­ren. Las­sen Sie die Ein­ga­be­auf­for­de­rung ge­öff­net und tip­pen Sie nun den Be­fehl netsh wlan set hosted net work mo­de=al­low ssid=NA­ME key=PASS­WORT ein, wo­bei Sie ein­fach „NA­ME“durch die ge­wünsch­te Be­zeich­nung für das WLAN und PASS­WORT durch das Zu­gangs­pass­wort er­set­zen. Ach­tung bit­te: Das Kenn­wort muss min­des­tens acht Zei­chen lang sein! Jetzt brau­chen Sie das Funk­netz nur noch zu star­ten, der zu­ge­hö­ri­ge Be­fehl lau­tet netsh wlan start hosted­net­work. Tip­pen Sie im Fol­gen­den den Be­fehl nc­pa.cpl ein, um zur Über­sicht Ih­rer Netz­wer­ke zu ge­lan­gen. Dort fin­den Sie dann auch Ihr neu­es WLAN. Win­dows be­zeich­net es meist als „LAN Ver­bin­dung* 2“, dar­un­ter steht der von Ih­nen ver­ge­be­ne Na­me. Kli­cken Sie den Ein­trag mit­hil­fe der rech­ten Maus­tas­te an, ge­hen Sie auf „Ei­gen­schaf­ten“und zum Re­gis­ter „Frei­ga­be“. Mar­kie­ren Sie „An­de­ren Be­nut­zern im Netz­werk ge­stat­ten, die­se Ver­bin­dung des Com­pu­ters als Netz­werk­ver­bin­dung zu ver­wen­den“. Im Drop­down-Me­nü dar­un­ter stel­len Sie noch „WLAN“ein und be­stä­ti­gen mit „OK“. Um das Funk­netz spä­ter wie­der ab­zu­schal­ten, kli­cken Sie es mit der rech­ten Maus­tas­te an und wäh­len „De­ak­ti­vie­ren“.

Ob Sie Ih­ren Win­dows-Rech­ner als Ac­cess Po­int ein­rich­ten kön­nen, hängt vom WLANAd­ap­ter ab. Sie über­prü­fen das mit ei­nem Be­fehl in der Ein­ga­be­auf­for­de­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.