Au­to­ma­ti­sie­ren: Batch­da­tei­en ver­wen­den

PC-WELT - - Anniversary- Update / Windows System-tuning -

„Batch“be­deu­te­te „Sta­pel“. Im Deut­schen spricht man da­her auch von „Sta­pel­ver­ar­bei­tung“. Da­hin­ter ver­ber­gen sich ein­fa­che Text­da­tei­en, die ei­nen oder in der Re­gel meh­re­re Be­feh­le für die Kom­man­do­zei­le ent­hal­ten. Batch­da­tei­en tra­gen un­ter Win­dows tra­di­tio­nell die Datei­na­mens­er­wei­te­rung „.bat“, kön­nen aber auch auf „.cmd“en­den. Sie wer­den vom In­ter­pre­ter für die Kom­man­do­zei­le Cmd.exe aus­ge­führt. Im ein­fachs­ten Fall ver­wen­den Sie Batch­da­tei­en, um kom­pli­zier­te Op­tio­nen für Kom­man­do­zei­len­tools zu spei­chern. Da­zu öff­nen Sie ei­nen Edi­tor wie No­te­pad, tip­pen Tool­na­me oder Be­feh­le so­wie die ge­wünsch­ten Pa­ra­me­ter je­weils in ei­ner ei­ge­nen Zei­le ein. Be­ach­ten Sie, dass Tool­na­me und nach­fol­gen­de Op­tio­nen zur Steue­rung im­mer durch ein Le­er­zei­chen ab­ge­trennt sind. Pfad­an­ga­ben bei­spiels­wei­se, die Le­er­zei­chen ent­hal­ten, müs­sen da­her in An­füh­rungs­zei­chen ste­hen. Die ein­zel­nen Be­stand­tei­le wer­den sonst als wei­te­re Pa­ra­me­ter in­ter­pre­tiert. Spei­chern Sie die Da­tei un­ter dem ge­wünsch­ten Na­men mit der En­dung „.bat“. Aber Vor­sicht: Stan­dard­mä­ßig zeigt Win­dows kei­ne Datei­na­mens­er­wei­te­run­gen an, und No­te­pad legt die Da­tei mit der En­dung „.bat.txt“ab. Sie müs­sen da­her zu­vor im Win­dows-Ex­plo­rer et­wa bei Win­dows 8.1 oder 10 auf „An­sicht“ge­hen und ein Häk­chen bei „Datei­na­mens­er­wei­te­run­gen“set­zen. Zur Feh­ler­dia­gno­se soll­ten Sie in die letz­te Zei­le an­fäng­lich den Be­fehl pau­se ein­ge­ben. Dann kön­nen Sie die Aus­ga­ben auch auf dem Bild­schirm se­hen, wenn Sie die Batch­da­tei über den Win­dow­sEx­plo­rer per Dop­pel­klick star­ten. In Batch­da­tei­en ste­hen Ih­nen auch Va­ria­blen und ein­fa­che Be­feh­le zur Ver­fü­gung, bei­spiels­wei­se für Ver­gleich­sope­ra­tio­nen oder Pro­gramm­schlei­fen. Da­mit las­sen sich auch kom­ple­xe­re Auf­ga­ben leicht und kom­for­ta­bel be­wäl­ti­gen. Wer sich in­ten­si­ver mit dem The­ma be­schäf­ti­gen möch­te, fin­det im In­ter­net zahl­rei­che An­lei­tun­gen und prak­ti­sche Tipps, bei­spiels­wei­se un­ter https://de.wi­ki­books.org/wi­ki/Batch-Pro­gram­mie­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.