NTLDR is mis­sing: Win­dows boo­tet nicht, Ab­hil­fe per diskpart

PC-WELT - - Tipps, Tricks & Troubleshooting / Windows & Softwa -

SIE HA­BEN EI­NE wei­te­re Fest­plat­te in Ih­ren PC ein­ge­baut oder auch nur ei­ne ex­ter­ne USB-Fest­plat­te an­ge­schlos­sen. Nach dem Ein­schal­ten des PCs will Win­dows aber nicht star­ten, der Rech­ner zeigt statt­des­sen die Mel­dung „NTLDR is mis­sing. Press Ctrl + Alt + Del to re­start“. Die­se Mel­dung er­scheint, wenn der PC kei­ne boot­fä­hi­ge Par­ti­ti­on fin­det. Der wahr­schein­lichs­te Grund für die Start­ver­wei­ge­rung liegt so­mit im BI­OS oder UE­FI. Da­rin legt der PC un­ter an­de­rem die Boot-Rei­hen­fol­ge der vor­han­de­nen Lauf­wer­ke fest. Klas­si­scher­wei­se prüft das BI­OS/UE­FI zu­erst, ob ein Boot­me­di­um im DVD-Lauf­werk vor­han­den ist. Falls nicht, ruft es die ak- ti­ve Par­ti­ti­on der ers­ten Fest­plat­te im Rech­ner auf. Dort star­tet dann der Boot­loa­der das Be­triebs­sys­tems, falls vor­han­den. Durch den Ein­bau ei­ner wei­te­ren Fest­plat­te, aber auch durch das an­ge­steck­te USB-Lauf­werk kann das BI­OS/UE­FI durch­ein­an­der­kom­men und ver­su­chen, den Com­pu­ter von ei­ner Da­ten­par­ti­ti­on zu star­ten. Für ei­nen Schnell­check ste­cken Sie al­le nicht be­nö­tig­ten USB-Sticks und -Plat­ten ab und star­ten Sie den PC per „Strg + Alt + Entf“neu. Dann drü­cken Sie nach dem ers­ten Piep­ton die Tas­te für das Boo­tAus­wahl­me­nü. Wel­che das ist, zeigt der PC in der Re­gel an. Oft ist es die Tas­te F8. Es er­scheint ein klei­nes Aus­wahl­me­nü, in dem Sie die zu boo­ten­de Fest­plat­te aus­wäh­len kön­nen. Wäh­len Sie die bis­he­ri­ge Sys­tem­plat­te aus. Wenn Win­dows nun boo­tet, wech­seln Sie beim nächs­ten PC-Neu­start in das BI­OS/UE­FI, um dort die stan­dard­mä­ßi­ge Boot- Rei­hen­fol­ge dau­er­haft zu än­dern. Wie das ge­nau geht, er­klärt der Tipp un­ter www.pcwelt.de/2088613. In sel­te­nen Fäl­len lässt sich al­ler­dings die Boot-Rei­hen­fol­ge im BI­OS/UE­FI nicht än­dern, da dort nach dem Ein­bau ei­ner Fest­plat­te nur noch die neue Da­ten­fest­plat­te an­ge­zeigt wird, nicht aber die Sys­tem­fest­plat­te. Die aus­sichts­reichs­te Lö­sung ist dann ein Up­date des BI­OS/UE­FI. Soll­te das nicht hel­fen, ist ein Firm­wareUp­date der Sys­tem­fest­plat­te dran. Vor al­lem bei äl­te­ren SSD-Plat­ten gibt es durch­aus mal Är­ger im BI­OS/UE­FI. Ei­ne An­lei­tung für ein Fir­wa­re-Up­date fin­den Sie un­ter www.pcwelt.de/2201184. Als nächs­tes kon­trol­lie­ren Sie, an wel­chem SATA-An­schluss auf der Haupt­pla­ti­ne die Sys­tem­par­ti­ti­on steckt. Dort gibt es meis­tens vier bis sechs An­schlüs­se und un­ter Um­stän­den hilft es, die Sys­tem­plat­te an den mit „1“ge­kenn­zeich­ne­ten Steck­platz an­zu­schlie­ßen. Soll­te auch das nicht hel­fen, prü­fen Sie, ob die neue Da­ten­par­ti­ti­on als „ak­tiv“ge­kenn­zeich­net ist. Das soll­te zwar das BI­OS/UE­FI nicht be­ein­flus­sen, lässt sich als Feh­ler­quel­le al­ler­dings nicht kom­plett aus­schlie­ßen. Sie prü­fen das un­ter Win­dows über „Sys­tem­steue­rung -> Sys­tem und Si­cher­heit -> Ver­wal­tung -> Com­pu­ter­ver­wal­tung -> Da­ten­trä­ger­ver­wal­tung“. Er­mit­teln Sie die Da­ten­fest­plat­te an­hand ih­res Lauf­werks­buch­sta­ben oder ih­rer Grö­ße. Taucht bei ihr „ak­tiv“un­ter „Sta­tus“auf, kön­nen Sie das über den Be­fehl diskpart än­dern. So geht’s: Star­ten Sie die Ein­ga­be­auf­for­de­rung per Tas­ten­kom­bi­na­ti­on Win­dows + R und der Ein­ga­be von cmd. Ge­ben Sie dann den Be­fehl diskpart ein. Es öff­net sich ein neu­es Fens­ter. Dort ge­ben Sie list disk ein. Al­le Fest­plat­ten wer­den mit ei­ner Num­mer (von 0 bis x) an­ge­zeigt. Mer­ken Sie sich die Num­mer der ak­ti­ven Da­ten­fest­plat­te und wäh­len Sie die Plat­te mit select disk [Num­mer]. Mit list par­ti­ti­on er­hal­ten Sie die Num­mer der Da­ten­par­ti­ti­on und wäh­len Sie mit select par­ti­ti­on [Num­mer] aus. Schließ­lich set­zen Sie sie mit in­ac­tive auf „nicht ak­tiv“. Ach­tung: Füh­ren Sie die­se Schrit­te nicht bei der Sys­tem­par­ti­ti­on aus. Win­dows star­tet dann nicht mehr. Auf der Sys­tem­par­ti­ti­on ist ent­we­der die Par­ti­ti­on mit Win­dows die ak­ti­ve Start­par­ti­ti­on oder die Par­ti­ti­on mit dem Na­men „Sys­tem-re­ser­viert“. Falls nicht, lässt sich dies mit der Aus­wahl der ent­spre­chen­den Par­ti­ti­on und dem Be­fehl ac­tive än­dern.

In der Com­pu­ter­ver­wal­tung von Win­dows se­hen Sie, wel­che Par­ti­tio­nen als ak­tiv ge­kenn­zeich­net sind. Das ist für je­de boot­fä­hi­ge Par­ti­ti­on Pflicht.

Die Op­ti­on zum Ak­ti­vie­ren ei­nes Fens­ters durch Über­fah­ren mit der Maus ist ins Cen­ter für er­leich­ter­te Be­die­nung ge­rutscht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.