PC-Fern­steue­rung: Das müs­sen Sie wis­sen

PC-WELT - - Tipps, Tricks & Troubleshooting / Fernzugriff Auf -

Die PC-Fern­steue­rung über das Netz­werk oder In­ter­net sorgt für schnel­len und ein­fa­chen Zu­griff auf ent­fern­te Com­pu­ter. Oft sit­zen Sie nicht di­rekt vor dem PC, auf den Sie gera­de Zu­griff be­nö­ti­gen. Dank der Fern­steue­rung (Re­mo­te Con­trol) ver­bin­den Sie sich aus der Fer­ne be­quem mit dem ge­wünsch­ten PC. So ar­bei­ten Sie bei­spiels­wei­se mit An­wen­dun­gen, die sich auf ei­nem an­de­ren Rech­ner be­fin­den und lo­kal nicht in­stal­liert sind, pfle­gen ei­nen Ser­ver, ar­bei­ten im Team oder grei­fen auf die Da­ten­be­stän­de ei­nes an­de­ren Rech­ners zu. Das Bes­te da­bei: Der Fern­zu­griff zum Bei­spiel auf an­de­re PCs mit per­sön­li­chen Da­tei­en oder Mails ist fast so ein­fach, als sä­ßen Sie di­rekt vor dem ent­fern­ten Rech­ner und ver­wen­de­ten des­sen Tas­ta­tur und Maus. Die Über­tra­gung er­folgt ver­schlüs­selt. Das fern­ge­steu­er­te Sys­tem wird als Host-PC oder als Re­mo­te-Con­trol-Ser­ver be­zeich­net, der sich auf­schal­ten­de PC als Cli­ent-PC, Gast- oder Re­mo­te-Sys­tem. Der Be­nut­zer am auf­schal­ten­den Com­pu­ter steu­ert mit sei­ner ei­ge­nen Maus und Tas­ta­tur den ent­fernt ste­hen­den Host-PC. Ne­ben den ei­gent­li­chen Fern­be­die­nungs­funk­tio­nen wer­den wei­te­re Funk­tio­nen zwi­schen Cli­ent und Host ge­bo­ten: Das sind das Über­tra­gen von Da­tei­en und Ord­nern zwi­schen lo­ka­lem und ent­fern­tem Rech­ner, die Um­lei­tung der Laut­spre­cher- und Druck­aus­ga­be so­wie die Be­nut­zer­kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen den bei­den An­wen­dern am Cli­ent und am Host. Win­dows 10 ent­hält stan­dard­mä­ßig die kom­for­ta­ble Fern­steue­rungs­funk­ti­on „Re­mo­te­desk­top“. In Win­dows 10 Pro­fes­sio­nal und En­ter­pri­se kann man da­mit an­de­re Win­dows-PCs fern­steu­ern und aus der Fer­ne auf den ei­ge­nen PC zu­grei­fen. Die Stan­dard-Ver­si­on von Win­dows 10 ist da­ge­gen ein­ge­schränkt: Sie kann nur auf an­de­re Com­pu­ter zu­grei­fen, lässt sich selbst aber nicht fern­steu­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.