De­fek­te Netz­wer­ke prü­fen & re­pa­rie­ren

Netz­wer­ke be­ste­hen aus di­ver­sen Hard­und Soft­ware-Kom­po­nen­ten. Ent­spre­chend kom­plex sind die Ur­sa­chen bei Netz­werk­pro­ble­men. Mit sys­te­ma­ti­scher Feh­ler­su­che gren­zen Sie Feh­ler ein und re­pa­rie­ren dann an der rich­ti­gen Stel­le.

PC-WELT - - Tipps, Tricks & Troubleshooting / Defekte Netzwerk - VON T. EGGELING / H. APFELBÖCK

WENN DER BROW­SER KEI­NE WEB­SEI­TEN mehr an­zeigt oder der Zu­griff auf den Da­tenSer­ver nicht mehr klappt, dann ist die Feh­ler­su­che nicht im­mer ein­fach. Am Netz­werk sind vie­le Kom­po­nen­ten be­tei­ligt, und selbst klei­ne Feh­ler in der Kon­fi­gu­ra­ti­on füh­ren even­tu­ell zum To­tal­aus­fall. Der Feh­ler kann vor­über­ge­hend beim In­ter­net-Pro­vi­der lie­gen, der DSLRou­ter kann schuld sein, in der Ver­ka­be­lung, an ei­nem Switch oder bei der WLAN-Kon­fi­gu­ra­ti­on des Rou­ters. Auch ein tech­ni­scher Hard­ware-De­fekt am Netz­werk­ad­ap­ter des PCs ist mög­lich. Nicht zu­letzt gibt es Soft­wareEin­stel­lun­gen im Be­triebs­sys­tem und im Brow­ser, die Netz und Web blo­ckie­ren. Bei der Men­ge mög­li­cher Ur­sa­chen hilft nur ei­ne sys­te­ma­ti­sche Feh­ler­su­che.

1. Ver­bin­dung zum Rou­ter tes­ten

Das wich­tigs­te Ge­rät im hei­mi­schen Netz­werk ist der DSL-Rou­ter oder das Ka­bel­mo­dem. Die­se Ge­rä­te ver­bin­den zwei Netz­wer­ke mit­ein- an­der – näm­lich das öf­fent­li­che In­ter­net und das lo­ka­le Netz­werk in Ih­ren Rä­um­lich­kei­ten. Der Rou­ter stellt meist auch ei­nen WLANAc­cess-Po­int be­reit. Au­ßer­dem dient der Rou­ter mit meh­re­ren Et­her­net-Ports als Switch, der die di­rek­te Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen den ver­ka­bel­ten und per WLAN ver­bun­de­nen Ge­rä­ten er­mög­licht. Ei­ne wei­te­re Auf­ga­be des Rou­ters ist die Zu­tei­lung der IP-Adres­sen per DHCP (Dy­na­mic Host Con­fi­gu­ra­ti­on Pro­to­col). Ein Rou­ter mit der IP-Adres­se „192.168.0.1“ver­gibt IP-Adres­sen aus dem Be­reich 192.168.0.2 bis 192.168.0.254 an die Ge­rä­te im Netz­werk. Da­bei über­mit­telt er auch die Stan­dard-Netz­werk­mas­ke 255.255.255.0 und die Adres­sen des Stan­dard-Ga­te­ways und der DNS-Ser­ver (letz­te­re sind in der Re­gel mit der IP-Num­mer des Rou­ters iden­tisch). Prü­fen Sie da­her bei al­len Netz­werk­pro­ble­men in ers­ter In­stanz, ob der Rou­ter mit Strom ver­sorgt ist, ob die nor­ma­len LEDs leuch­ten (In­ter­net, LAN, WLAN) und ob der Rou­ter er­reich­bar ist. Ge­ben Sie im Brow­ser die IPAdres­se des Rou­ters ein, ty­pi­scher­wei­se ist das „192.168.0.1“oder „192.168.1.1“(die Fritz­box nutzt stan­dard­mä­ßig 192.168.178.1). Die bei Ih­nen gül­ti­ge Rou­ter-IP kön­nen Sie im Zwei­fel auch über den Be­fehl „ip­con­fig“er­mit­teln („Stan­dard­gate­way“). Wenn die Ver­bin­dung zum Rou­ter nicht funk­tio­niert, al­so die Kon­fi­gu­ra­ti­ons­sei­te des DSLRou­ters nicht im Brow­ser er­scheint, gibt es da­für meh­re­re Ur­sa­chen: Der Rou­ter ist falsch kon­fi­gu­riert oder de­fekt, das Netz­werk­ka­bel ist lo­cker oder de­fekt, oder der Netz­werk­ad­ap­ter des zu­grei­fen­den Ge­räts ist in­ak­tiv oder de­fekt. Um hier Si­cher­heit zu er­hal­ten, schal­ten Sie den Rou­ter ab, in­dem Sie sei­nen Strom­ste­cker zie­hen, und schlie­ßen ihn dann er­neut an. Wie­der­ho­len Sie dann den Rou­ter-Zu­griff am bes­ten mit ei­nem an­de­ren PC oder Note­book. Wenn auch dies nicht funk­tio­niert, soll­ten Sie jeg­li­che zu­sätz­li­che Feh­ler­quel­len wie

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.