PC-WELT-Emp­feh­lung Note­book Mi­cro­soft Sur­face Book

PC-WELT - - Ratgeber / Hardware -

Preis: ab rund 1500 Eu­ro Aus­stat­tung: Pro­zes­sor: Co­re i5-6300U / Spei­cher: 128 GB SSD / Bild­schirm: 13,5 Zoll mit 3000 x 2000 Pi­xel / RAM: 8 GB / Ge­wicht: 1580 Gramm, WLAN: 11ac DAR­AUF KOMMT ES AN: Die güns­tigs­ten Mo­bil­ge­rä­te sind 2-in 1-Ge­rä­te für 200 bis 300 Eu­ro. Sie eig­nen sich für Schü­ler und Stu­den­ten oder wenn Sie ne­ben ei­nem leis­tungs­fä­hi­gen Schreib­tisch­Rech­ner für zu Hau­se hin und wie­der ein Zweit­ge­rät für un­ter­wegs be­nö­ti­gen. Wie bei­spiels­wei­se das Trekstor Surftab Duo W3 ha­ben sie ein Touch­dis­play, ei­ne An­steck­tas­ta­tur und sind selbst in die­ser Preis­klas­se mit Full­HD­Dis­play zu ha­ben. Die Re­chen­leis­tung mit In­tel Atom­CPU, 2 GB RAM und 32 oder 64 GB Flash­Spei­cher ge­nü­gen für ein­fa­che Of­fice­Ar­bei­ten und zum Sur­fen. Darf es et­was mehr Re­chen­leis­tung und Spei­cher­platz, aber we­ni­ger Mo­bi­li­tät sein, bie­ten sich Lap­tops für rund 400 Eu­ro mit Pen­ti­um­ oder et­was schnel­le­rer Co­re­i3­CPU so­wie ei­ner Fest­plat­te mit 500 GB oder 1 TB an – wie et­wa aus der Se­rie Acer Aspi­re ES15. Bei der Aus­wahl der Kon­fi­gu­ra­ti­on soll­ten Sie sich nicht zu sehr am Pro­zes­sor ori­en­tie­ren – für ein gu­tes Preis­Leis­tungs­Ver­hält­nis ist eher die Ent­schei­dung für SSD oder HDD und de­ren Grö­ße oder die Dis­pla­y­auf­lö­sung wich­ti­ger. Bei der CPU ist ein Co­re i5 am sinn­volls­ten, dem Co­re i3 fehlt der Tur­bo Boost, ein Co­re i7 mit hö­he­rer Takt­ra­te lohnt sich nur, wenn Sie häu­fig Mul­ti­me­dia­An­wen­dun­gen nut­zen. Die Tem­poun­ter­schei­de zwi­schen den Co­re­Ge­ne­ra­tio­nen lie­gen je­weils bei rund 10 Pro­zent und sind da­mit in der Pra­xis zu ver­nach­läs­si­gen: Statt für rund 80 Eu­ro mehr ei­ne CPU aus der sieb­ten (Ka­by La­ke) statt der sechs­ten Ge­ne­ra­ti­on (Sky­la­ke) zu neh­men, in­ves­tie­ren Sie die­sen Auf­preis lie­ber in mehr Ar­beits­spei­cher oder ei­ne grö­ße­re SSD. Die bes­te All­round­Kon­fi­gu­ra­ti­on fin­den Sie zwi­schen 600 und 700 Eu­ro: Ein Note­book mit Co­re i5, 256 GB gro­ßer SSD, 8 GB RAM und Full­HD­Dis­play ist den meis­ten ak­tu­el­len An­wen­dun­gen ge­wach­sen und bie­tet zu­kunfts­si­che­res Tem­po für Stan­dard­auf­ga­ben. Ent­schei­den Sie sich da­bei nicht für ei­ne Kon­fi­gu­ra­ti­on mit zu­sätz­li­cher GPU, denn die Mit­tel­klas­seGra­fik­kar­ten in die­ser Preis­klas­se sind für ak­tu­el­le Spie­le oh­ne­hin zu lang­sam, son­dern set­zen Sie lie­ber auf ei­ne Kom­bi­na­ti­on aus SSD und ei­ner gro­ßen Fest­plat­te – da­mit er­hal­ten Sie hö­he­res Pra­xis­tem­po und viel Spei­cher­platz. Wol­len Sie je­doch lie­ber mehr 3D­Leis­tung, ach­ten Sie bei den tech­ni­schen An­ga­ben zur GPU auf die Art des lo­ka­len Spei­chers und die Spei­cher­an­bin­dung – die­se ge­hen nicht im­mer aus der GPU­Be­zeich­nung her­vor: GDDR ist schnel­ler als DDR­Spei­cher, 128­BitAn­bin­dung bes­ser als 64 Bit. Sehr güns­ti­ge Ta­blets, die Sie für rund 100 Eu­ro mit 7­oder 8­Zoll­Dis­play und für rund 150 Eu­ro mit 10­Zoll­Dis­play be­kom­men, ge­nü­gen für On­li­ne­Vi­de­os und Websur­fen. An­ge­neh­mer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.