PC-WELT-Emp­feh­lung Fest­plat­te Free­com mHDD Slim 2 TB

PC-WELT - - Ratgeber / Hardware -

Preis: 160 Eu­ro (UVP) Aus­stat­tung: 2,5 Zoll / USB 3.0 Typ C / ar­bei­tet schnell / spar­sam im Ver­brauch / sehr kom­pakt / Backup-Soft­ware in­klu­si­ve DAR­AUF KOMMT ES AN: In­ter­ne SATAFest­plat­ten sind meist güns­tig in der An­schaf­fung, schnell ein­ge­baut und ar­bei­ten zu­ver­läs­sig. Zu­dem bie­ten man­che Her­stel­ler be­son­ders spar­sa­me Mo­del­le, was den Strom­ver­brauch an­geht. Die ma­xi­ma­len Ka­pa­zi­tä­ten lie­gen der­zeit bei 8 TB. Bei Note­books ha­ben da­ge­gen die schnel­le­ren und kom­pak­te­ren SSDs den SATA­Lauf­wer­ken den Rang ab­ge­lau­fen. Da SSDs kei­ne be­weg­li­chen Tei­le ha­ben, ar­bei­ten sie voll­kom­men ge­räusch­los und sind ro­bus­ter als Fest­plat­ten. Doch auch in Desk­top­Rech­nern fin­den SSDs im­mer häu­fi­ger ihr Ein­satz­ge­biet. Der Grund: Ei­ne ak­tu­el­le SSD macht ei­nen PC meist schnel­ler als ein stär­ke­rer Pro­zes­sor oder dop­pelt so viel Ar­beits­spei­cher. Und mit Ka­pa­zi­tä­ten bis zu 1 TB bie­ten SSDs auch reich­lich Platz. Da­mit der Tem­po­vor­teil aber auch rich­tig zum Tra­gen kommt, soll­ten Sie in je­dem Fall dar­auf ach­ten, dass die SSD zu min­des­tens 30 Pro­zent un­ge­nutzt ist. Ver­bau­en Sie al­so am bes­ten zu­sätz­lich ei­ne „nor­ma­le“Fest­plat­te, auf der Sie Ih­re Da­ten ab­le­gen. Bei ex­ter­nen Fest­plat­ten – hier steckt meist ein SATA­Lauf­werk in ei­nem USB­3.0­Ge­häu­se – un­ter­schei­det man nach wie vor zwi­schen Lauf­wer­ken im 2,5­ und Plat­ten im 3,5­Zol­lFor­mat. Der Vor­teil der klei­ne­ren Aus­füh­run­gen: Sie sind be­son­ders mo­bil, ar­bei­ten zu­dem lei­se und meist en­er­gie­be­wusst. Da­für ist ih­re Ka­pa­zi­tät der­zeit auf „nur“4 TB be­grenzt. Ex­ter­ne 3,5­Zoll­Plat­ten eig­nen sich da­ge­gen bes­tens für den sta­tio­nä­ren Ge­brauch und bie­ten hö­he­re Ka­pa­zi­tä­ten – der­zeit bis zu 6 TB, zum Teil auch 8 TB. Al­ler­dings be­nö­ti­gen sie ei­ne ei­ge­ne Strom­ver­sor­gung und sind dem­ent­spre­chend en­er­gie­hung­ri­ger so­wie lau­ter im Be­trieb als ih­re ex­ter­nen 2,5­Zol­lPen­dants. Wei­te­re wich­ti­ge Kauf­kri­te­ri­en bei ei­ner Fest­plat­te sind ihr Funk­ti­ons­und ihr Lie­fer­um­fang: Ver­schie­de­ne Tools zum Si­chern und Ver­wal­ten Ih­rer Da­ten so­wie ei­ne Ga­ran­tie von fünf Jah­ren hel­fen im Scha­dens­fall. Ex­ter­ne Fest­plat­ten, die als Backup­Me­di­um vor­ge­se­hen sind, soll­ten au­to­ma­ti­sier­te Back­ups durch­füh­ren kön­nen, lo­kal und in die Cloud. Da­zu soll­ten sie das ge­eig­ne­te Pro­gramm mit­brin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.