Der op­ti­ma­le Ei­gen­bau-PC

Ge­nau die rich­ti­gen Kom­po­nen­ten zum op­ti­ma­len Preis: Ein Ei­gen­bauPC bie­tet ein bes­se­res Preis- Leis­tungs-Ver­hält­nis als ein Kom­plett­sys­tem von der Stan­ge. Wir ma­chen Ih­nen fünf Bau­vor­schlä­ge.

PC-WELT - - Ratgeber / Hardware - VON FRIED­RICH STIEMER

SEL­TEN ER­FÜL­LEN KOM­PLETT- PCS al­le An­sprü­che, die Sie an ei­nen Rech­ner ha­ben. Denn die­se Sys­te­me sind für den Mas­sen­markt ge­fer­tigt. Wer aber bei­spiels­wei­se ei­nen sehr lei­sen Rech­ner fürs Bü­ro oder ei­nen be­son­ders leis­tungs­fä­hi­gen für die Mul­ti­me­di­aAr­beit ha­ben möch­te, muss ent­we­der sehr lan­ge re­cher­chie­ren oder sich sei­nen PC selbst zu­sam­men­stel­len. Da­mit Sie sich ei­ne lan­ge Su­che nach den rich­ti­gen Kom­po­nen­ten er­spa­ren kön­nen, stel­len wir Ih­nen fünf Bei­spiel­kon­fi­gu­ra­tio­nen für Bü­ro-, All­round-, Spie­le-, Wohn­zim­mer- und Si­lent-PCs vor. Bei al­len Bau­vor­schlä­gen steht ein op­ti­ma­les Preis-Leis­tung-Ver­hält­nis im Vor­der­grund. Al­so kann es durch­aus leis­tungs­fä­hi­ge­re PCs ge­ben – doch nicht im­mer ist ein Plus an Leis­tung auch den Preis wert, den ein Her­stel­ler da­für ver­langt. Für die Be­rech­nung der Prei­se ha­ben wir die güns­tigs­ten Prei­se des PC-WELTP­reis­ver­gleichs un­ter www.pcwelt.de/preis­ver­gleich von An­fang Ok­to­ber 2016 her­an­ge­zo­gen. Die Ver­sand­kos­ten ha­ben wir zu­guns­ten der bes­se­ren Über­sicht weg­ge­las­sen. Auch das Be­triebs­sys­tem ist in den Auf­lis­tun­gen nicht ein­kal­ku­liert. Denn bei ei­ni­gen Sys­te­men bie­tet sich so­gar das kos­ten­lo­se Li­nux an. Da sich die Emp­feh­lun­gen für Selbst­bau-PCs schnell än­dern kön­nen, möch­ten wir auch auf das PC-WELT-Fo­rum un­ter www.pcwelt.de/fo­rum hin­wei­sen. Im Th­re­ad „PC-Kauf: Emp­feh­lun­gen für al­le Nut­zer“un­ter „Kauf­be­ra­tung [Hard­ware]“be­mü­hen sich un­se­re Fo­rums­mit­glie­der stets um ei­ne ak­tu­el­le Auf­lis­tung.

Der Of­fice-PC: Spar­sam und güns­tig

Der Com­pu­ter fürs Bü­ro muss kei­ne auf­wen­di­gen Spie­le dar­stel­len oder kom­ple­xe, wis­sen­schaft­li­che Si­mu­la­tio­nen be­rech­nen. Genau­so we­nig kommt er in Fra­ge, wenn es dar­um geht, ul­trahoch­auf­lö­sen­des Bild­ma­te­ri­al zu schnei­den oder zu be­rech­nen. Der Bü­ro­rech­ner soll vor al­lem zu­ver­läs­sig Do­ku­men­te, Lis­ten und Ta­bel­len­kal­ku­la­tio­nen ver­ar­bei­ten kön­nen.

„Mit un­se­ren Bau­vor­schlä­gen be­kom­men Sie Ih­ren Wunsch-PC zu ei­nem su­per Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.