Tricks & Tools fürs PDF

PDF-Do­ku­men­te sind all­ge­gen­wär­tig. Möch­ten Sie sie be­ar­bei­ten, will Ado­be für Acro­bat DC rich­tig Geld. Mit Free­ware-Al­ter­na­ti­ven muss das nicht sein. Die bes­ten Tools gibt’s auf Heft- DVD, die Tipps im Ar­ti­kel.

PC-WELT - - Ratgeber / Software - VON INES WAL­KE- CHOMJAKOV

DAS PORTABLE DO­CU­MENT FOR­MAT ( PDF) hat ei­nen un­be­zahl­ba­ren Vor­teil: Es ist ein platt­for­mun­ab­hän­gi­ges Da­tei­for­mat, das un­ter je­dem Be­triebs­sys­tem sein Ori­gi­nal­lay­out bei­be­hält. Da­mit lässt es sich oh­ne For­ma­tie­rungs­pro­ble­me un­ter Win­dows, Mac­OS oder Li­nux so­wie den mo­bi­len Sys­te­men An­dro­id und iOS ver­wen­den. So be­liebt und ver­brei­tet das For­mat ist, so teu­er wird die Ori­gi­nal­soft­ware Ado­be Acro­bat DC, wenn Sie mehr wol­len als den Re­a­der. Trotz­dem kön­nen Sie selbst PDFs er­stel­len und be­ar­bei­ten, oh­ne gleich­zei­tig Geld da­für aus­zu­ge­ben. Denn es gibt ei­ne Viel­zahl von Free­wareal­ter­na­ti­ven. Mit ei­nem Gra­tis­Pro­gramm er­hal­ten Sie zwar nicht den kom­plet­ten Funk­ti­ons­um­fang des Ori­gi­na­les. Das kön­nen Sie je­doch ver­schmer­zen. Denn meis­tens be­nö­ti­gen Sie le­dig­lich be­stimm­te Funk­tio­nen wie bei­spiels­wei­se das Er­stel­len oder Tei­len von PDFs. Das be­herrscht die Free­ware, wenn auch nicht bes­ser, so doch in vie­len Fäl­len schnel­ler. Wir stel­len die bes­ten Tools zum PDF­For­mat vor und ge­ben Ih­nen Tipps für den Ein­satz. Die Pro­gram­me fin­den Sie auf un­se­rer Heft­DVD und in ei­ner über­sicht­li­chen Lis­te auf Sei­te 61.

In­fos zur PDF-Da­tei auf ei­nen Blick

Sie ha­ben es oft mit mehr­sei­ti­gen PDFs zu tun und wol­len schnell se­hen, wel­che Ei­gen­schaf­ten die­se mit­brin­gen. Ver­bor­ge­ne In­for­ma­tio­nen zum Do­ku­ment zeigt Ih­nen PDF­Ana­ly­zer (auf Heft­DVD) an. Nach dem Pro­gramm­start fin­den Sie das ge­such­te PDF­File, in­dem Sie im obe­ren, lin­ken Fens­ter das Ver­zeich­nis aus­wäh­len, in dem es ab­ge­legt ist. Im Fens­ter dar­un­ter

„Mit un­se­ren Tipps & Tools spa­ren Sie sich das Geld für Acro­bat und kön­nen trotz­dem PDFs be­ar­bei­ten.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.