Mehr ma­chen mit dem Rou­ter

Die Fritz­box kann mehr als nur ei­nen In­ter­net­zu­gang be­reit­stel­len. Die Kom­bi­ge­rä­te bie­ten un­ter an­de­rem ei­nen ei­ge­nen NAS-Spei­cher und er­lau­ben den Zu­griff übers In­ter­net auf das ei­ge­ne Netz­werk.

PC-WELT - - Pc- Welt Plus / Netzwerk-troubleshooting - VON RO­LAND FREIST

DIE GROS­SEN Fritz­box-Mo­del­le 7390, 7490 und die neue 7580 ver­ei­nen zahl­rei­che Funk­tio­nen in sich, für die frü­her die An­schaf­fung ei­ge­ner Ge­rä­te not­wen­dig war. Die Bo­xen ver­ei­nen ei­nen Rou­ter un­ter an­de­rem mit ei­nem DSL-Mo­dem, Switch, WLAN-Ac­cess-Po­int, ei­ner Te­le­fon­zen­tra­le und ei­nem Print­ser­ver. Dar­über hin­aus las­sen sie sich aber auch als klei­ner NAS-Spei­cher so­wie für die Ein­rich­tung ei­ner Cloud ver­wen­den. Mit­hil­fe ei­ni­ger kos­ten­lo­ser Tools von AVM kön­nen Sie die Ein­satz­mög­lich­kei­ten der Box noch zu­sätz­lich er­wei­tern. Bei der Funk­ti­ons­viel­falt der Ge­rä­te ist es oft schwie­rig, das­je­ni­ge zu fin­den, das man ge­ra­de braucht. Vie­len Be­nut­zern ist au­ßer­dem gar nicht be­wusst, was mit den Bo­xen al­les mög­lich ist. Auf den fol­gen­den Sei­ten stel­len wir Ih­nen aus die­sem Grund ei­ni­ge der nütz­lichs­ten Netz­werk­funk­tio­nen vor.

WLAN- Cli­ents von­ein­an­der tren­nen

Falls Sie Ih­ren In­ter­net­zu­gang über WLAN auch an­de­ren Per­so­nen zur Ver­fü­gung stel­len wol­len, müs­sen Sie ih­nen zwangs­läu­fig auch Ihr Pass­wort mit­tei­len. Las­sen Sie sie hin­ge­gen ih­re Ge­rä­te mit­tels Ka­bel an ei­nen Et­her­ne­tAn­schluss der Fritz­box an­stöp­seln, be­kom­men sie Zu­griff so­wohl auf das in­ter­ne NAS der Box als auch auf even­tu­ell an­ge­schlos­se­ne USBSpei­cher. Doch das muss nicht un­be­dingt sein. Denn AVM hat sei­ne Rou­ter mit Si­cher­heits­funk­tio­nen aus­ge­stat­tet, die da­für sor­gen, dass Sie nicht nur die Cli­ents von­ein­an­der tren­nen, son­dern auch ein kom­plett se­pa­ra­tes Netz­werk auf­bau­en kön­nen. Doch zu­nächst zu dem Fall, dass Ihr WLAN von meh­re­ren Per­so­nen ge­nutzt wird, de­nen Sie je­doch kei­nen Zu­griff et­wa auf die Frei­ga­ben Ih­res Rech­ners er­lau­ben möch­ten. Um das zu ver­hin­dern, ge­hen Sie im Me­nü der Fritz­box auf „WLAN -> Si­cher­heit“und de­ak­ti­vie­ren dort die Op­ti­on „Die un­ten an­ge­zeig­ten Ge­rä­te dür­fen un­ter­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren“. An­schlie­ßend müs­sen Sie die Ein­stel­lung noch mit ei­nem Klick auf „Über­neh­men“be­stä­ti­gen.

„Ob Gast­zu­gang, Fest­netz­te­le­fon­er­satz oder NASSpei­cher – die Fritz­box lässt sich fle­xi­bel ein­set­zen.“

Gast­zu­gang über Et­her­net ein­rich­ten

Bleibt das Pro­blem des Zu­griffs auf die Spei­cher der Fritz­box. Das lässt sich am ein­fachs­ten durch die Ein­rich­tung ei­nes Gast­zu­gangs lö­sen.

Für den Gast­zu­gang über WLAN stellt die ak­tu­el­le Ver­si­on der Fritz­box-Soft­ware um­fang­rei­che Kon­fi­gu­ra­ti­ons­mög­lich­kei­ten be­reit. So kön­nen Sie Ihr Fir­men­lo­go und ei­nen Text ein­fü­gen oder den Zu­gang be­schrän­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.