Ok Goog­le: 77 Sprach­be­feh­le

Die Sprach­steue­rung „Ok Goog­le“kann mehr, als nur ein­fa­che Such­an­fra­gen zu ver­ar­bei­ten. PC-WELT hat die 77 bes­ten Be­feh­le für Sie zu­sam­men­ge­stellt, mit de­nen Sie Ih­ren All­tag pla­nen kön­nen – und vie­les mehr.

PC-WELT - - Ratgeber / Software - VON SAN­DRA OHSE

MIT DEM SPRACHKOMMANDO „Ok Goog­le“ak­ti­vie­ren Sie die mäch­ti­ge Sprach­steue­rung von Goog­le. Die­se be­ant­wor­tet Ih­nen nicht nur je­de Men­ge Fra­gen, son­dern er­le­digt auch die ei­ne oder an­de­re Auf­ga­be für Sie. Hier­für müs­sen Sie ein­fach nur „Ok Goog­le“in das Mi­kro­fon Ih­res Smart­pho­nes spre­chen und an­schlie­ßend Ih­re Fra­ge stel­len oder den Sprachas­sis­tent zu ei­ner be­stimm­ten Ak­ti­on auf­for­dern. So spa­ren Sie sich das ner­vi­ge Her­um­tip­pen auf dem Smart­pho­ne und kön­nen trotz­dem auf vie­le Funk­tio­nen zu­grei­fen. Auf der In­ter­net­sei­te http://ok-goog­le.io/ sind über 150 eng­lisch­spra­chi­ge Be­feh­le für die in­tel­li­gen­te Sprach­steue­rung auf­ge­lis­tet. Wir ha­ben die­se für Sie ge­tes­tet und über­setzt und die bes­ten 66 in die­sem Ar­ti­kel für Sie zu­sam­men­ge­stellt. Na­tür­lich ver­ra­ten wir Ih­nen auch, wie Sie die Sprach­steue­rung auf Ih­rem An­dro­iden oder iPho­ne in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten ak­ti­vie­ren. Oben­drauf ha­ben wir noch elf lus­ti­ge ver­steck­te Eas­ter-Eggs für Sie pa­rat. Die­se sind lei­der nur auf Eng­lisch ver­füg­bar.

So ak­ti­vie­ren Sie die Ok- Goo­gleSprach­steue­rung

Öff­nen Sie zu­nächst die Goog­le-Su­che-App. Wenn dort kein Mi­kro­fon­sym­bol zu se­hen ist, müs­sen Sie die Sprach­su­che noch ak­ti­vie­ren: Tip­pen Sie auf das Me­nü­sym­bol links oben, und na­vi­gie­ren Sie in den Ein­stel­lun­gen zum Punkt „Spra­che“und an­schlie­ßend zu „OkGoog­le-Er­ken­nung“. Ak­ti­vie­ren Sie dort „Über die Goog­le App“. Ab so­fort ge­nügt das An­tip­pen des Mi­kro­fon­sym­bols oder das Auf­sa­gen von „Ok Goog­le“(oh­ne je­de Touch­screen-Be­rüh­rung) – und An­dro­id er­war­tet Ih­re Sprach­be­feh­le. Ach­tung: Um auf al­le Ok-Goog­le-Funk­tio­nen zu­grei­fen zu kön­nen, müs­sen Sie der Goog­le-App den Zu­griff auf Ih­ren Ka­len­der, Ih­re Ka­me­ra, Ih­re Kon­tak­te, das Mi­kro­fon, Ih­re SMS-Nach­rich­ten, Ih­ren Spei­cher, Ih­ren Stand­ort und Ihr Te­le­fon ge­stat­ten. Falls Sie der An­wen­dung die Er­laub­nis noch nicht er­teilt ha­ben, kön­nen Sie dies nach­ho­len. Öff­nen Sie hier­für die Ein­stel­lun­gen auf Ih­rem Smart­pho­ne, scrol­len Sie zu „Apps“, und su­chen Sie an­schlie­ßend die Goog­le-An­wen­dung. Nach dem ein­ma­li­gen An­tip­pen ak­ti­vie­ren Sie die ent­spre­chen­den Schie­be­reg­ler bei den oben ge­nann­ten be­nö­tig­ten Punk­ten.

„Der smar­te As­sis­tent plant Rou­ten für Sie, spei­chert Ter­mi­ne, ruft Kon­tak­te ab und vie­les mehr.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.