Schafft Roa­ming­ge­büh­ren im Ju­ni ab

PC-WELT - - News / Bunt Gemischt -

Pünkt­lich zum Start der Ur­laubs­sai­son in die­sem Som­mer entfallen sämt­li­che Roa­ming­ge­büh­ren in­ner­halb der Eu­ro­päi­schen Uni­on. Ab Mit­te Ju­ni 2017 gibt es die bis­her üb­li­chen Auf­schlä­ge beim Te­le­fo­nie­ren, SMS schrei­ben, Sur­fen oder Strea­men von Mu­sik und Vi­de­os im eu­ro­päi­schen Aus­land nicht mehr. Da­mit geht das 15-jäh­ri­ge Be­mü­hen der EU-Wett­be­werbs­be­hör­den zu En­de, die frü­her zum Teil ho­hen Ex­tra­kos­ten ab­zu­schaf­fen. Oh­ne sich um spe­zi­el­le Ta­ri­fe oder Ein­stel­lun­gen küm­mern zu müs­sen, zahlt man im Ur­laub künf­tig nicht mehr als im In­land. Auf­pas­sen muss aber, wer nur im In­land gül­ti­ge Pa­ke­te zum Te­le­fo­nie­ren und Sur­fen ge­bucht hat, wer sich in Nicht-EU-Staa­ten wie der Schweiz oder der Tür­kei auf­hält und wer sich auf Kreuz­fahrt­schif­fen be­fin­det. Denn für die auf Schif­fen be­trie­be­nen Mo­bil­funk­net­ze gel­ten kei­ner­lei Höchst­gren­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.