150 000 Netz­werk­dru­cker durch Ha­cker über­nom­men

PC-WELT - - News / Sicherheit -

Durch ei­ne Si­cher­heits­lü­cke bei in­ter­net­fä­hi­gen Dru­ckern konn­te ein Ha­cker na­mens St­ack­over­flo­win ei­ne Viel­zahl an Dru­ckern der Her­stel­ler Bro­ther, Ca­non, Ep­son, HP, Lex­mark und Ko­ni­ca/Mi­nol­ta ka­pern. Der An­grei­fer spricht von 150 000 Ge­rä­ten, die er über­neh­men und zum Aus­dru­cken sei­ner Nach­rich­ten be­we­gen konn­te. Fi­nan­zi­el­le Ab­sich­ten hegt St­ack­over­flo­win aber of­fen­bar nicht. Er will Nut­zer auf die Si­cher­heits­lü­cke im Dru­cker auf­merk­sam ma­chen. Die Atta­cke er­folg­te über den Port 9100. Die­ser lässt sich im Rou­ter­me­nü schlie­ßen. Zu­dem emp­fiehlt es sich, die Kon­fi­gu­ra­ti­ons­ein­stel­lun­gen des netz­werk­fä­hi­gen Dru­ckers mit ei­nem Kenn­wort zu ver­se­hen. Die zu­grun­de lie­gen­de Si­cher­heits­lü­cke wur­de erst An­fang Fe­bru­ar von For­schern der RuhrU­ni­ver­si­tät Bochum of­fen­ge­legt. Durch die Schwach­stel­le las­sen sich die Druck­auf­trä­ge der netz­werk­fä­hi­gen Dru­cker über das In­ter­net aus­le­sen und ma­ni­pu­lie­ren.

http://www.pcwelt.de/2251135

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.