Ver­ti­ka­les NAS-Sys­tem mit vier Schäch­ten

PC-WELT - - News / Cebit 2017 -

In das Qnap TS-453Bmi­ni kön­nen ma­xi­mal vier Fest­plat­ten oder SSDs im 2,5- be­zie­hungs­wei­se 3,5-Zoll-For­mat ein­bau­en. Das NAS ba­siert auf der Vier­kern-CPU Ce­le­ron J3455 aus dem Hau­se In­tel. Der Pro­zes­sor ist mit 1,5 GHz ge­tak­tet, lässt sich aber bis auf 2,3 GHz pro Kern hoch­schrau­ben. Wahl­wei­se sind 4 oder 8 GB RAM ver­baut. An Schnitt­stel­len ste­hen zwei Gi­ga­bit-LANPorts, vier USB-3.0-Buch­sen, ein USB-2.0und ein HDMI-An­schluss zur Aus­wahl. Das Ge­rät un­ter­stützt 4K-En­co­ding. Au­ßer­dem liegt ihm ei­ne Fern­be­die­nung bei. Möch­ten Sie das NAS-Sys­tem zur Heim­über­wa­chung ein­set­zen, kön­nen Sie da­mit bis zu 40 IPKa­me­ras ver­bin­den. Als Vi­sua­li­sie­rungs- Host lässt es sich mit Win­dows, Li­nux und Unix-VMs be­trei­ben. Das TS-453Bmi­ni ist 29 Pro­zent klei­ner als sein Vor­gän­ger. Her­stel­ler­an­ga­ben: misst 15,1 x 20 x 21 Zen­ti­me­ter / In­fra­rot-Emp­fän­ger / Re­set-Kopf / Ko­pier­tas­te / Preis: et­wa 700 Eu­ro / www.qnap.com/de-de/ Hal­le 2, Stand C63

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.