Der Up­date-Vor­gang bei Win­dows 10

PC-WELT - - Ratgeber / Windows -

Das Up­date auf ei­ne neue Win­dows-10-Ver­si­on ist ein zeit­rau­ben­der Vor­gang. Wenn ei­ne neue Aus­ga­be ver­füg­bar ist, hat das Win­dows-Up­date bis­her das kom­plet­te Sys­tem in Form der Ar­chi­vDa­tei In­stall.esd her­un­ter­ge­la­den, Win­dows neu in­stal­liert und dann die bis­he­ri­gen Ein­stel­lun­gen und Pro­gram­me in das neue Sys­tem in­te­griert. Der Down­load hat­te bis­her ei­ne Grö­ße von et­wa drei GB und lag zu­sam­men mit wei­te­ren Hilfs­pro­gram­men im ver­steck­ten Ord­ner „$Win­dows.~BT\Sour­ces\In­stall.esd“. Am Grund­prin­zip än­dert sich auch bei der kom­men­den Ver­si­on 1704 nichts. Das bis­he­ri­ge Win­dows wird auch hier kom­plett durch ein neues Sys­tem er­setzt, was je nach Leis­tung des Rech­ners ei­ne St­un­de oder mehr kos­ten kann – die Zeit für den Down­load nicht mit­ge­rech­net. Im De­tail gibt es je­doch Un­ter­schie­de. Der Up­date-Down­load lan­det jetzt größ­ten­teils in ei­nem Un­ter­ord­ner von „C:\ Win­dows\Soft­wareDis­tri­bu­ti­on\Down­load“. Sie fin­den hier et­li­che klei­ne CAB-Da­tei­en und meh­re­re gro­ße ESD-Da­tei­en wie „Co­re_­de-de.esd“und „Mi­cro­soft.Mo­dernApps.Cli­ent.All.esd“. Zur­zeit be­le­gen al­le Da­tei zu­sam­men noch im­mer et­wa 2,6 GB auf der Fest­plat­te, Mi­cro­soft strebt aber ei­ne wei­te­re Re­du­zie­rung an. Die­se lässt sich er­rei­chen, in­dem nur noch tat­säch­lich ge­än­der­te und für den je­wei­li­gen PC er­for­der­li­chen Da­tei­en im Down­load ent­hal­ten sind. Da­mit soll­te dann auch der Up­date-Pro­zess schnel­ler ab­lau­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.