Na­vi-App Sy­gic: Rou­te, Po­si­ti­on und An­kunfts­zeit li­ve tei­len

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Internet & E- Mail -

„ WO BLEI­BEN SIE DENN?“Wer kennt das nicht, wenn man sich ir­gend­wo mit Freun­den, Be­kann­ten oder der Fa­mi­lie ver­ab­re­det hat und die Per­so­nen auf sich war­ten las­sen. Im güns­tigs­ten Fall schrei­ben sie ei­ne Nach­richt mit­tels Whats­app oder SMS oder ru­fen kurz an, um mit­zu­tei­len, dass sie ge­ra­de da und da sind und sich ver­spä­ten wer­den, da wie­der mal Stau ist. Wie es da­nach aber wei­ter­geht und wie lange es tat­säch­lich noch bis zur An­kunft dau­ert, wis­sen die War­ten­den nicht und er­fah­ren es höchs­tens durch wei­te­re An­ru­fe oder Nach­rich­ten. Hier hilft die Na­vi­ga­ti­ons-App Sy­gic (An­dro­id und iOS) mit ei­ner neu­en Funk­ti­on wei­ter. Auf­grund ei­ner Ko­ope­ra­ti­on mit dem Stand­ort­dienst Glym­pse kann man an­de­ren Per­so­nen die ak­tu­el­le Po­si­ti­on mit­tei­len, und zwar per Mail, SMS, Whats­app oder über ei­nen an­de­ren Mes­sen­ger. Der Adres­sat – und nur der – be­kommt auf die­sem Weg ei­nen Link, über den er den ge­nau­en Stand­ort auf Goog­le Maps, die ak­tu­el­le Ge­schwin­dig­keit und die vor­aus­sicht­li­che An­kunfts­zeit des Ab­sen­ders und Fah­rers se­hen kann. Bei der An­kunfts­zeit wird, so­fern der App-Be­nut­zer die kos­ten­pflich­ti­ge Li­zenz „Pre­mi­um & Traf­fic“ver­wen­det, auch die ak­tu­el­le Stau- und Ver­kehrs­la­ge be­rück­sich­tigt. Mit ein­ma­lig knapp 80 Eu­ro ist die­ser Ser­vice al­ler­dings nicht ganz bil­lig, wenn­gleich der Her­stel­ler hier­für ei­ne le­bens­lan­ge Li­zenz ver­spricht. Die Emp­fän­ger der Sta­tus­nach­richt müs­sen üb­ri­gens nichts be­zah­len und – ab­ge­se­hen vom An­kli­cken des Links – nichts wei­ter tun oder sich ir­gend­wo an­mel­den. Sämt­li­che Funk­tio­nen las­sen sich wäh­rend ei­ner sie­ben­tä­gi­gen Test­pha­se kos­ten­los aus­pro­bie­ren. Un­ab­hän­gig von der neu­en Funk­ti­on in der ge­nann­ten App bie­tet der­sel­be Her­stel­ler ei­ne Na­vi­ga­ti­on fürs Smart­pho­ne, die sich gut für Fah­rer von Wohn­mo­bi­len und Wohn­wa­gen eig­net. Ur­sprüng­lich für Lkws kon­zi­piert, ist es mit der Ap­pli­ka­ti­on „Sy­gic Truck GPS Na­vi­ga­ti­on“näm­lich mög­lich, ge­naue Fahr­zeug­da­ten ein­zu­ge­ben, al­so Län­ge, Brei­te, Hö­he, Ge­wicht und Höchst­ge­schwin­dig­keit. Denn ins­be­son­de­re auf klei­ne­ren Stra­ßen auf dem Weg in die Fe­ri­en nach oder in Sü­d­eu­ro­pa kann die Fahrt sonst ziem­lich be­schwer­lich wer­den, da die Stei­gung zu groß, die Tun­nel­durch­fahrt zu nied­rig oder die Kur­ven zu eng sind. Ein­schrän­kun­gen die­ser Art be­rück­sich­tigt die App mit den in­di­vi­du­ell ein­stell­ba­ren Fahr­zeug­da­ten. Die Jah­res­li­zenz kos­tet knapp 70 Eu­ro, für die Drei-Jah­res-Li­zenz fal­len knapp 120 Eu­ro an. Hier gibt es ei­ne zwei­wö­chi­ge Gra­tis-Test­pha­se.

Die Na­vi­ga­ti­ons­App Sy­gic zeigt – auf Wunsch – Freun­den und Ver­wand­ten, wo man sich ge­ra­de be­fin­det und wann man vor­aus­sicht­lich am Ziel an­kommt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.