Cur­sor-Brei­te nach dem PCAb­sturz wie­der kor­ri­gie­ren

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Windows & Software -

NACH DEM AB­STURZ ei­nes Pro­gramms oder des Be­triebs­sys­tems kommt es vor, dass der Cur­sor in der Text­ver­ar­bei­tung und in an­de­ren An­wen­dun­gen kein dün­ner Strich mehr ist, son­dern als di­cker Bal­ken oder Klotz er­scheint. Dies liegt an ei­ner Ein­stel­lung im Cen­ter für er­leich­ter­te Be­die­nung, die den Cur­sor für Men­schen mit Seh­be­hin­de­rung bes­ser er­kenn­bar ma­chen soll. Um wie­der zur Stan­

dard­dar­stel­lung zu­rück­zu­keh­ren, ru­fen Sie ein­fach die Sys­tem­steue­rung auf. In der Ka­te­go­rie­an­sicht kli­cken Sie dann un­ter „Er­leich­ter­te Be­die­nung“auf den Link „Vi­su­el­le Darstel­lung des Bild­schirms op­ti­mie­ren“, scrol­len nach un­ten und stel­len jetzt ne­ben „Le­gen Sie die Brei­te des blin­ken­den Cur­sors fest“den Wert „1“ein. In der Sym­bol­an­sicht fin­den Sie die Ein­stel­lung über „Cen­ter für er­leich­ter­te Be­die­nung ­> Er­ken­nen von Bild­schirm­ob­jek­ten er­leich­tern“.

–fro Im Cen­ter für er­leich­ter­te Be­die­nung fin­den Sie ei­ne Funk­ti­on, mit der Sie den Win­dows-Cur­sor brei­ter und schma­ler ma­chen kön­nen. Die Stan­dard­ein­stel­lung ist „1“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.