So ver­schlüs­seln Sie Ihr An­dro­id-Smart­pho­ne

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Windows & Software -

GOOG­LE HAT sei­nen ak­tu­el­len Pi­xel-Smart­pho­nes so­wie dem Ne­xus 5X, dem Ne­xus 6P, dem Ne­xus 6 und dem Ne­xus 9 ei­ne Ver­schlüs­se­lung ab Werk spen­diert. Bei sämt­li­chen an­de­ren An­dro­idGe­rä­ten müs­sen Sie die Ko­die­rung selbst ak­ti­vie­ren. Hier­für ha­ben die Smart­pho­ne-Her­stel­ler ei­ne Funk­ti­on in die Be­nut­zer­ober­flä­che in­te­griert: Tip­pen Sie ein­fach in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen un­ter „Si­cher­heit“oder „Spei­cher“auf den Punkt „Te­le­fon ver­schlüs­seln“. Um los­le­gen zu kön­nen, muss der Ak­ku al­ler­dings min­des­tens zu 80 Pro­zent ge­la­den sein. Wich­tig zu wis­sen: Be­vor Sie Ih­re Da­ten ver­schlüs­seln, soll­ten Sie ein Back­up er­stel­len, das Sie aber nicht im in­ter­nen Spei­cher Ih­res Smart­pho­nes ab­le­gen. Dies lässt sich mit den Ver­wal­tungs­tools der Her­stel­ler selbst er­le­di­gen, wie et­wa mit Samsung Smart Switch, oder Sie nut­zen ei­ne Dritt­an­bie­ter­soft­ware wie den My Pho­ne Ex­plo­rer, der mit den al­ler­meis­ten Smart­pho­nes kom­pa­ti­bel ist. Be­ach­ten Sie, dass der Ver­schlüs­se­lungs­vor­gang bis zu ei­ner St­un­de dau­ern kann. Wem das zu lan­ge dau­ert, der kann auch „Schnel­le Ver­schlüs­se­lung“wäh­len, bei der nur der auf dem Han­dy be­leg­te Spei­cher­platz ver­schlüs­selt wird. Zu­dem ver­langt der An­dro­ide die Ein­ga­be ei­ner num­me­ri­schen PIN oder ei­nes Pass­wor­tes, da­mit Sie die Da­ten ei­ner­seits schüt­zen und an­de­rer­seits wie­der ent­schlüs­seln kön­nen. Bei je­der Smart­pho­neAk­ti­vie­rung nach der Ver­schlüs­se­lung müs­sen Sie als Ers­tes das Kenn­wort ein­ge­ben. Der Nach­teil: So­bald Sie die Ver­schlüs­se­lung auf­he­ben möch­ten, weil Sie et­wa Per­for­mance-Pro­ble­me fest­stel­len, müs­sen Sie das Ge­rät auf die Werks­ein­stel­lun­gen zu­rück­set­zen.

Da­bei wer­den al­ler­dings sämt­li­che auf dem Smart­pho­ne be­find­li­che Da­ten ge­löscht. Aus die­sem Grund emp­fiehlt es sich, auf kei­nen Fall das Back­up zu ver­ges­sen! Al­ter­na­ti­ve: Möch­ten Sie nicht Ihr kom­plet­tes Smart­pho­ne, son­dern le­dig­lich ein­zel­ne Da­tei­en dar­auf ver­schlüs­seln, so kön­nen Sie un­ter an­de­rem auf die eng­lisch­spra­chi­ge Ap­pli­ka­ti­on Fi­le Lo­cker zu­rück­grei­fen. Sie ist im Grun­de wie ein Da­tei­ma­na­ger auf­ge­baut, Sie ha­ben al­so Zu­griff auf al­le Da­ten, die sich in Ih­rem Te­le­fon­spei­cher be­fin­den. Tip­pen Sie auf das dar­ge­stell­te Schloss ne­ben ei­ner zu ver­schlüs­seln­den Da­tei, ge­ben Sie ein Pass­wort ein und be­stä­ti­gen Sie es da­nach noch. Al­le ge­si­cher­ten Da­tei­en be­fin­den sich im An­schluss dar­an un­ter dem Rei­ter „Lo­cked“. Üb­ri­gens ver­än­dert sich der Datei­na­me beim Auf­nah­me­da­tum, da­mit der Na­me nichts über das Bild aus­sagt. Am bes­ten star­ten Sie Ihr Smart­pho­ne nach der Ver­schlüs­se­lung neu, weil die Da­tei­en sonst trotz­dem noch an­ge­zeigt wer­den. Dann wird ein Bild bei­spiels­wei­se nicht mehr in der Ga­le­rie ge­zeigt. Um das Bild zu ent­schlüs­seln, tip­pen Sie die Da­tei an und ge­ben Sie da­nach er­neut Ihr ge­wähl­tes Pass­wort ein. Nun ist das Fo­to wie­der ver­füg­bar und nutz­bar. Sie kön­nen ne­ben ein­zel­nen Da­tei­en auch gan­ze Ord­ner ver­schlüs­seln.

Mit Fi­le Lo­cker las­sen sich Da­tei­en ver­schlüs­seln. Der Zu­griff ist dann nur noch per Pass­wort­ein­ga­be mög­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.