Fall Crea­tors Up­date: Mi­cro­soft ver­bes­sert Da­ten­schutz von Windows 10

PC-WELT - - News / Bunt Gemischt -

Mit dem neu­en Fall Crea­tors Up­date gibt Mi­cro­soft den An­wen­dern sei­nes Be­triebs­sys­tems mehr Kon­trol­le, wel­che In­for­ma­tio­nen für sie und ihr Nut­zungs­ver­hal­ten ge­sam­melt wer­den. So zeigt das Un­ter­neh­men schon bei der In­stal­la­ti­on ge­naue­re In­for­ma­tio­nen zur Da­ten­ana­ly­se, au­ßer­dem las­sen sich die Ein­stel­lun­gen zu Pri­vat­sphä­re und Da­ten­schutz zu­künf­tig ge­nau­er ein­stel­len. Bei­spiels­wei­se wird bei den Apps aus dem Windows Sto­re schon beim In­stal­lie­ren ge­fragt, wel­che Rech­te je­de App ha­ben soll: dar­un­ter den Zu­griff auf Stand­ort, Ka­me­ra, Adress­buch. Mi­cro­soft hat die jüngs­ten An­pas­sun­gen zum Da­ten­schutz in ei­nem Blog­bei­trag un­ter www.pcwelt.de/fmw8z7 zu­sam­men­ge­fasst. Wel­che neu­en Funk­tio­nen das vier­te gro­ße Up­date für Windows 10, das ab dem 17. Ok­to­ber er­scheint, sonst noch be­reit­hält, le­sen Sie aus­führ­lich ab Sei­te 28.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.