Kein Bild bei DVB-T2 per Stick am NAS

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Windows & Software -

SIE HA­BEN SICH den Usb-stick Dvb-lo­gic TV But­ler 100TC DVB-C/ T/T2 be­sorgt, um hoch­auf­ge­lös­tes An­ten­nen­fern­se­hen mit­tels DVBT2 HD im Heim­netz zu emp­fan­gen. Der Stick sitzt in ei­nem Usb-an­schluss Ih­rer Netz­werk­fest­plat­te und die mit­ge­lie­fer­te An­ten­ne ist kor­rekt mit ihm ver­bun­den. Zu­dem ha­ben Sie die Soft­ware DVBLINK Ser­ver über den App-sto­re Ih­res NAS auf den Netz­werk­spei­cher her­un­ter­ge­la­den und in­stal­liert. Wie vom Her­stel­ler emp­foh­len, nut­zen Sie auf dem Cli­ent-pc die Play­er-soft­ware DVB-LINK Vie­wer. Al­les ist kor­rekt ein­ge­rich­tet. Denn das Play­er-pro­gramm hat den Stick am NAS er­kannt und zeigt Ih­nen auch den Pro­gramm­füh­rer (EPG) an. Trotz­dem kön­nen Sie kei­ne Sen­dung an­schau­en. Kli­cken Sie auf den Play-but­ton zum Ab­spie­len, tut sich rein gar nichts. Der Knack­punkt liegt hier am Zu­sam­men­spiel der Ser­ver­soft­ware DVB-LINK Ser­ver mit der Play­er­soft­ware DVB-LINK Vie­wer. Ist das Play­er-pro­gramm ak­tu­el­ler als die Ser­ver­soft­ware, dann funk­tio­niert die Er­ken­nung nicht und die Sen­dung lässt sich nicht ab­spie­len. Sie kön­nen den Ak­tua­li­täts­sta­tus über die Web­kon­fi­gu­ra­ti­on von DVB-LINK über­prü­fen. Da­zu ge­hen Sie un­ter „Ein­rich­tung“auf das Re­gis­ter­blatt „Pro­duk­te“. Dort se­hen Sie nun die in­stal­lier­ten Dvb-lo­gic-pro­duk­te auf­ge­lis­tet. Rechts ne­ben dem Ein­trag „DVBLINK Ser­ver“ fin­den Sie als Nächs­tes un­ter „In­fo“her­aus, ob ein Up­date vor­liegt. Wird et­wa die Ver­si­on 6.0.0 mit dem Build „14497“an­ge­zeigt, un­ter „In­fo“je­doch auf ei­ne Ak­tua­li­sie­rung auf „14499“ver­wie­sen, ist ein Up­date not­wen­dig. Nas-soft­ware-up­date fin­den: Sie kön­nen die Soft­ware nicht di­rekt über das Web­in­ter­face ak­tua­li­sie­ren, ob­wohl hier un­ter „Dvblink-pa­ket-zen­trum“an sich ei­ne Up­date-mög­lich­keit vor­ge­se­hen ist. Viel­mehr müs­sen Sie den Um­weg über den Down­load-be­reich der Her­stel­ler­web­sei­te ma­chen. Ru­fen Sie hier­zu jetzt die We­b­adres­se https://dvblo­gic.com/en/ down­loads/ auf und wäh­len Sie zu­erst Ihr Nas-mo­dell aus – et­wa Syno­lo­gy DS216+II. Dar­auf­hin kli­cken Sie auf „Next“. Un­ter dem Be­reich „DVBLINK“er­scheint nun das Up­date auf Build 14499. La­den Sie es auf Ih­ren Cli­ent-pc, in­dem Sie auf „Down­load“kli­cken, und mer­ken Sie sich den Spei­cher­ort. Up­date über das NAS: Das Up­date müs­sen Sie über die We­bo­b­er­flä­che Ih­res NAS ein­spie­len. Im Fal­le von Syno­lo­gy öff­nen Sie da­zu den App-be­reich „Pa­ket-zen­trum“. Wäh­len Sie „Ma­nu­el­le In­stal­la­ti­on“. La­den Sie im fol­gen­den Fens­ter das „Pa­ket“hoch – im Bei­spiel die Da­tei „dvblink-ser­ver­syn­o­lo­gy-li­nux-x86-64-6.0.0.spk“. In­stal­lie­ren Sie das Up­date, in­dem Sie dem As­sis­ten­ten fol­gen. Öff­nen Sie er­neut die We­bo­b­er­flä­che DVB-LINK und „Pro­duk­te“, fin­den Sie un­ter „In­fo“ein Häk­chen so­wie un­ter „Build“den Ein­trag „14499“. Wenn Sie auf dem Cli­ent­pc so­dann die Soft­ware DVB-LINK Vie­wer öff­nen und im EPG un­ter „TV und Me­di­en-bi­b­lio­thek“ei­ne Sen­dung an­kli­cken, star­tet auch der ent­spre­chen­de Stream. Ha­ben Sie et­was Ge­duld, wenn Sie nicht so­gleich ein Bild se­hen, denn die Ab­stim­mung zwi­schen Ser­ver und Cli­ent dau­ert in et­wa so lan­ge wie ein Ka­nal­wech­sel. –iwc

Für das Strea­m­ing via DVB-T2 HD per Stick am NAS muss das Ser­ver­pro­gramm auf dem neu­es­ten Stand sein. Das Up­date spie­len Sie über die Nas-we­bo­b­er­flä­che ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.