Word: Kei­ne au­to­ma­ti­schen Groß­buch­sta­ben in Ta­bel­len

PC-WELT - - Tipps & Tricks / Windows & Software - -fro

Die Au­to­kor­rek­tur von Word lässt je­den Satz au­to­ma­tisch mit ei­nem Groß­buch­sta­ben be­gin­nen. Das ist bei ge­wöhn­li­chen Tex­ten auch sehr prak­tisch, beim Aus­fül­len von Ta­bel­len hin­ge­gen, wo häu­fig klein­ge­schrie­be­ne Wör­ter ver­wen­det wer­den sol­len, kann die­se Funk­ti­on Ner­ven und Zeit kos­ten – schließ­lich müs­sen „fal­sche“Groß­buch­sta­ben stän­dig kor­ri­giert wer­den. Word bie­tet je­doch ei­ne Ein­stel­lung, die­se au­to­ma­ti­sche Kor­rek­tur ge­zielt für Ta­bel­len zu de­ak­ti­vie­ren. Kli­cken Sie da­zu im Me­nüein­trag „Da­tei“auf „Op­tio­nen“, und ge­hen Sie auf „Do­ku­ment­prü­fung –› Au­to­kor­rek­tur-op­tio­nen“. Im Re­gis­ter „Au­to­kor­rek­tur“lö­schen Sie das Häk­chen vor „Je­de Ta­bel­len­zel­le mit ei­nem Groß­buch­sta­ben be­gin­nen“und schlie­ßen al­le ge­öff­ne­ten Fens­ter mit „OK“.

In der Au­to­kor­rek­tur von Mi­cro­softs Text­ver­ar­bei­tung Word stel­len Sie un­ter an­de­rem ein, wie das Pro­gramm mit Wör­tern in Ta­bel­len ver­fah­ren soll.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.