25 Jah­re Mi­cro­soft O ce Vor­la­gen und mehr zum Ju­bi­lä­um

MI­CRO­SOFT OF­FICE

PCgo - - Editorial -

Das 25-jäh­ri­ge Ju­bi­lä­um von Mi­cro­softs er­folg­rei­cher Bü­ro-Sui­te fei­ern wir mit ei­nem be­son­de­ren DVD-High­light: Es um­fasst Vor­la­gen, As­sis­ten­ten, Voll­ver­sio­nen und vie­le Ex­tras für Ih­ren Of­fice-All­tag. ❯ von Micha­el Rupp

Mi­cro­soft brach­te die ers­te O ce-Ver­si­on für Win­dows im Ok­to­ber 1990 auf den Markt, da­mals noch auf Dis­ket­ten. Ein Vier­tel­jahr­hun­dert spä­ter ist O ce das meist­ge­nutz­te Soft­ware­pa­ket der Welt und täg­lich für vie­le Mil­li­ar­den neu­er Brie­fe, Mails, Ta­bel­len, Dia­gram­me, No­ti­zen und Prä­sen­ta­tio­nen ver­ant­wort­lich. All die Op­ti­mie­run­gen der ver­gan­ge­nen 25 Jah­re ha­ben Word, Ex­cel, Po­wer­Point, Ac­cess, Out­look und OneNo­te zwar im­mer bes­ser ge­macht – per­fekt sind sie al­ler­dings nicht. Des­halb lohnt ein Blick auf un­ser O ce Ju­bi­lä­ums-Pa­ket auf der Hef­tDVD, das wir zum run­den O ce-Ge­burts­tag auf­ge­legt ha­ben. Es ent­hält Vor­la­gen, As­sis­ten­ten, Schrif­ten, Add-ons und wei­te­re Zu­sät­ze für Ih­ren O ce-All­tag. Noch mehr Ex­tras rund um O ce bie­tet die Bo­nus-DVD der Pre­mi­um-Gold-Aus­ga­be. Mit den DVDs fri­schen Sie Ih­re O ce-Ver­si­on auf, er­gän­zen feh­len­de Funk­ti­ons­merk­ma­le und stat­ten Word und Ex­cel mit je­der Men­ge neu­er De­si­gn­vor­la­gen aus. Auf der Be­di­en­ober äche der DVDs ist ge­nau an­ge­ge­ben, für wel­che O ce-Ver­sio­nen und An­wen­dun­gen sich die je­wei­li­gen Pro­gram­me eig­nen.

5000 Of­fice-Vor­la­gen und Fonts

Der Na­me ist Pro­gramm: „5000 O ce-Vor­la­gen“ist ei­ne Voll­ver­si­on (un­ter „Soft­ware/ Top-Soft­ware“auf der Heft-DVD) mit ein­satz­be­rei­ten Mus­ter­do­ku­men­ten für ge­schäft­li­che und pri­va­te Zwe­cke. Da­mit ha­ben Sie für je­de Ge­le­gen­heit die pas­sen­de Do­ku­men­ten­vor­la­ge für Word, Ex­cel und Po­wer­Point zur Hand, sei es für for­mel­le Brie­fe, Ein­la­dun­gen, Fly­er, Haus­halts­kos­ten­ab­rech­nun­gen oder die Ur­laubs­pla­nung. Ein­mal in O ce geö net, kön­nen Sie Text er­gän­zen und die Vor­la­ge nach Ih­ren Wün­schen an­pas­sen. Die Voll­ver­si­on Font Port­fo­lio stat­tet Ih­ren PC mit über 6000 neu­en OpenTy­pe-Schrift­ar­ten aus, die Sie zur in­di­vi­du­el­len Gestal­tung Ih­rer O ce-Do­ku­men­te ein­set­zen kön­nen. Er­laubt ist so­gar ei­ne kom­mer­zi­el­le Nut­zung, so­dass Sie da­mit auch die Ge­schäfts­post und o ziel­le Fir­menun­ter­la­gen stil­voll auf­pep­pen kön­nen. Al­le Fonts ent­hal­ten deut­sche Um­lau­te. Im mit­ge­lie­fer­ten Font-Ma­na­ger se­hen Sie sich die Schrift­da­tei­en nach Ru­bri­ken sor­tiert an, er­stel­len ei­ne Druck­pro­be und in­stal­lie­ren Ih­re Lieb­lings­schrif­ten.

Ex­tras auf der Pre­mi­um-Gold-DVD

Als Er­gän­zung zu den be­schrie­be­nen Voll­ver­sio­nen war­tet die Bo­nus-DVD der Pre­mi­um­Gold-Aus­ga­be mit wei­te­ren Voll­ver­sio­nen auf. Da­zu zählt „Die gro­ße Schrif­ten­bi­blio­thek“, die zu den OpenTy­pe-Schrift­ar­ten von Font Port­fo­lio rund 1800 ab­wechs­lungs­rei­che Tru­eTy­pe-Fonts bie­tet. Au­ßer­dem er­hal­ten Sie ei­ne Ty­po­gra e-Ein­füh­rung und Tipps zur op­ti­ma­len Ver­wen­dung ver­schie­de­ner Schrif­ten in Ih­ren Do­ku­men­ten. Spe­zi­ell auf Ex­cel zu­ge­schnit­ten sind die bei­den Vor­la­gen­samm­lun­gen „Ex­cel­vor­la­gen für Schu­le & Be­ruf“und „Fi­nan­zen 2014 im Gri mit Ex­cel“. Das ers­te Pa­ket um­fasst 1000 Ta­bel­len, die sich im Un­ter­richt und bei Haus­auf­ga­ben, Re­fe­ra­ten oder Stu­di­en­ar­bei­ten ein­set­zen las­sen. Mit den 500 nanz­ma­the­ma­ti­schen Vor­la­gen che­cken Sie Ih­re Aus­ga­ben, pla­nen Fi­nan­zie­run­gen, er­stel­len Rei­se­kos­ten­ab­rech­nun­gen und vie­les mehr.

Of­fice mit As­sis­ten­ten er­wei­tern

Mi­cro­softs über­aus ner­vi­ger O ce-As­sis­tent Karl Klam­mer soll­te einst dem Nut­zer von Word in O ce 97 Hil­fe bei all­täg­li­chen Ar­beits­schrit­ten ge­ben. Al­ler­dings hat­te der auf­dring­li­che Hel­fer sei­ner­zeit mehr ge­stört als as­sis­tiert und wur­de schließ­lich zu Recht ab­ge­scha t. Ganz an­ders ver­hält es sich bei den nutz­wer­ti­gen O ce-As­sis­ten­ten für Word und Ex­cel aus dem O ce Ju­bi­lä­ums­Pa­ket: Mit Ih­rer Un­ter­stüt­zung er­le­di­gen Sie im­mer wie­der an­fal­len­de Ar­beits­schrit­te mit we­ni­gen Klicks, die oh­ne die Add-ons vie­ler zu­sätz­li­cher Hand­gri e be­dür­fen. Hier ein Bei­spiel: Da­mit Sie Ih­re Brie­fe leich­ter lo­chen und für Um­schlä­ge fal­ten kön­nen, las­sen sich in Word Loch- und Falz­mar­ken an­le­gen. Weil sich al­ler­dings nicht ein­mal in der neu­es­ten Word-Ver­si­on ei­ne ent­spre­chen­de Ein­stel­lung ndet und sie auch nicht zum Funk­ti­ons­um­fang mo­der­ner Dru­cker­trei­ber ge­hört, ist Hand­ar­beit an­ge­sagt. Sie müs­sen zu­nächst ei­ne Kopf­zei­le ein­fü­gen, die­se zur Be­ar­bei­tung auf­ru­fen, dann hän­disch drei waa­ge­rech­te Li­ni­en ein­fü­gen und ih­re Län­ge an­pas­sen – üb­lich sind 0,3 Zen­ti­me­ter für Falz­mar­ken und 0,6 Zen­ti­me­ter für Loch­mar­ken. Da­nach steht das ge­naue Po­si­tio­nie­ren der Mar­ken im Sei­ten­lay­out an, da­mit sie auch an der rich­ti­gen Stel­le aus­ge­ge­ben wer­den. Ein klei­ner Irr­tum und schon war all die Mü­he ver­ge­bens. Die gan­zen Ar­beits­schrit­te er­spart Ih­nen der Falz- und Loch­mar­ken-As­sis­tent von Smar­tTools auf der Heft-DVD. Über ein Me­nü le­gen Sie zu Be­ginn ein­mal die ge­wünsch­ten Ab­stän­de so­wie die be­vor­zug­te Li­ni­en­art und -stär­ke fest. Da­nach ge­nügt ein Maus­klick und der As­sis­tent er­gänzt das ak­tu­el­le Do­ku­ment mit pass­ge­nau­en Pa­pier­mar­ken.

Schnel­le Such­ma­schi­ne für Of­fice

Für we­ni­ger Stress beim Su­chen nach Nach­rich­ten in Out­look und ge­ne­rell nach O ce-Do­ku­men­ten sorgt Coper­nic Desk­top

Mehr als 6000 neue OpenTy­pe-Schrift­ar­ten mit Vor­schau­mög­lich­keit ste­cken in Font Port­fo­lio.

Die ein­satz­be­rei­ten Mus­ter­brie­fe für Word und Ex­cel von der Heft-DVD spa­ren je­de Men­ge Zeit.

An­stel­le der klas­si­schen Me­nü­struk­tur in Word, Ex­cel und Po­wer­Point kommt erst­mals die neue Mul­ti­funk­ti­ons­leis­te „Rib­bon“zum Ein­satz. Sie fasst Be­fehls­grup­pen kon­text­be­zo­gen zu­sam­men. Vie­le Nut­zer ha­ben sich bis heu­te nicht an die Rib­bon-Ar­beits­wei­se ge­wöhnt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.