Word: Weih­nachts­kar­ten kre­ieren

PCgo - - Editorial -

Ih­re Weih­nachts­grü­ße soll­ten Sie recht­zei­tig vor Weih­nach­ten ver­sen­den. Wenn Sie kei­ne Stan­dard­kar­te ver­wen­den wol­len, son­dern in­di­vi­du­el­le Kar­ten ent­wer­fen möch­ten, soll­ten Sie schon jetzt da­mit an­fan­gen. Word ist zum Er­stel­len von Gruß­kar­ten bes­tens ge­eig­net. Aber Sie müs­sen auf das pas­sen­de Pa­pier ach­ten.

1 Das pas­sen­de Pa­pier für Ih­re Gruß­kar­ten aus­wäh­len

Wäh­len Sie gleich am An­fang das rich­ti­ge Pa­pier aus. Die meis­ten Fo­to­pa­pie­re sind zwar auf der Vor­der­sei­te gut be­druck­bar, aber die Rück­sei­te ver­schmiert beim Be­schrei­ben. Auch das For­mat soll­te stim­men. In die­sem Bei­spiel nut­zen wir die Grö­ße mit 10,5 x 14,48 cm. Das ent­spricht dem DIN-For­mat A6 (105 x 148 mm). Schau­en Sie sich zum Bei­spiel mal bei Ama­zon (www. ama­zon.de) um. Wäh­len Sie für die Weih­nachts­kar­te beid­sei­tig be­druck­ba­res Fo­to­pa­pier im For­mat DIN A6 aus. Mit der Su­che beid­sei­tig be­druck­ba­res Fo­to­pa­pier A6 be­kom­men Sie pas­sen­de An­ge­bo­te. Le­sen Sie in den tech­ni­schen De­tails nach, ob das Pa­pier auch wirk­lich für beid­sei­ti­gen Druck ge­eig­net ist. Ach­ten Sie dar­auf, ob das Pa­pier für La­ser­dru­cker oder für Tin­ten­strahl­dru­cker ge­eig­net ist. Vi­el­leicht hält auch Ihr lokaler Händ­ler et­was Pas­sen­des für Sie be­reit.

2 Die Be­ar­bei­tungs­sei­te in Word rich­tig ein­rich­ten

Wenn Sie ei­ne Gruß­kar­te er­stel­len, muss un­ter Word zu­nächst die Sei­te rich­tig ein­ge­rich­tet wer­den. Ö nen Sie ein neu­es Do­ku­ment und ak­ti­vie­ren Sie das Re­gis­ter Sei­ten­lay­out. Kli­cken Sie in der Grup­pe Sei­te

ein­rich­ten auf das Sym­bol For­mat, im Un­ter­me­nü auf A6. Wäh­len Sie jetzt das Sym­bol Aus­rich­tung und le­gen

Sie dort das Qu­er­for­mat fest. Ak­ti­vie­ren Sie das Sym­bol Sei­ten­rän­der und kli­cken Sie im Un­ter­me­nü auf den Be­fehl Be­nut­zer­de nier­te Sei­ten­rän­der. Das Dia­log­fens­ter Sei­te ein­rich­ten wird ein­ge­blen­det. Stel­len Sie die Sei­ten­rän­der für Oben, Un­ten, Links und Rechts je­weils auf die kleins­te Ein­stel­lung ein. Mit 0,7 cm soll­te das je­der Dru­cker scha en. Be­stä­ti­gen Sie mit OK. Wenn Sie die Ob­jek­te auf der Kar­te ge­nau plat­zie­ren wol­len, ak­ti­vie­ren Sie da­zu das Re­gis­ter An­sicht. Set­zen Sie in der Grup­pe An­zei­gen ein Häk­chen in den Kon­troll­kas­ten Git­ter­netz­li­ni­en. Die Git­ter­netz­li­ni­en wer­den nicht ge­druckt, son­dern nur auf dem Bild­schirm dar­ge­stellt. Jetzt ist das Sei­ten­lay­out der Gruß­kar­te vor­be­rei­tet. Sie be­gin­nen mit dem Er­stel­len der Vor­der­sei­te.

3 Das pas­sen­de Mo­tiv für die Front­sei­te fin­den und ein­fü­gen

Die Vor­der­sei­te der Gruß­kar­te soll mit ei­nem Bild ver­se­hen wer­den. Su­chen Sie sich z.B. ein Weih­nachts­mo­tiv aus dem In­ter­net aus. Wäh­rend Sie in äl­te­ren Word­ver­sio­nen noch vie­le Vor­la­gen in den Clip­Arts nden, geht Word 2010/2013 ei­nen an­de­ren Weg. Ak­ti­vie­ren Sie das Re­gis­ter Ein­fü­gen. Kli­cken Sie dort in der Grup­pe Il­lus­tra­tio­nen auf das Sym­bol On­li­ne­gra ken. Das Dia­log­fens­ter Bil­der ein­fü­gen wird ein­ge­blen­det. Ge­ben Sie das ge­wünsch­te Mo­tiv in das Bing-Such­feld ein. Jetzt wer­den Ih­nen al­le Bil­der an­ge­zeigt, die un­ter das Crea­ti­ve Com­mons Li­zenz­recht fal­len. Mehr dar­über er­fah­ren Sie auf der Web­site http://www.bil­der­su­che. org/crea­ti­ve-com­mons-in­fo­gra k.php. Wäh­len Sie das ge­wünsch­te Bild aus und kli­cken Sie dann auf die Schalt äche Ein­fü­gen. Sie kön­nen, wenn

Bei Ama­zon nden Sie ei­ne Aus­wahl an Fo­to­pa­pier. Le­sen Sie in den In­for­ma­tio­nen nach, ob die­ses Fo­to­pa­pier auch beid­sei­tig be­druck­bar ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.