Seel­sor­ge­ein­heit: So wur­de ge­wählt

Rheinische Post Emmerich-Rees - - GRENZLAND AM RHEIN -

EMMERICH (RP) Bei der Wahl zum Rat der Seel­sor­ge­ein­heit wur­den fol­gen­de Frau­en und Män­ner ge­wählt – St. Chris­to­pho­rus: Do­ro­thea Kroesen, Ur­su­la Ste­vens, Ste­pha­nie Ess, Lutz Han­ter­man, Jean­net­te van de Locht und Karl-Heinz Lam­me­rich. St. Jo­han­nes der Täu­fer: Hil­de­gard Fran­ken, Ur­su­la Ot­ten, Cle­mens te Baay, Franz-Jo­sef Mey­er, und Ste­fan van Ühm.

Als Nach­rü­cker ste­hen zur Ver­fü­gung – für St. Chris­to­pho­rus: Ga­b­rie­le De­biel, Anne-Kath­rin Leh­mann und Ul­ri­ke Ri­cken. Für St. Jo­han­nes der Täu­fer: Ka­ty Mor­gan und An­ne­ma­rie Schott-Reint­jes.

In St. Jo­han­nes be­tei­lig­ten sich 155 Wahl­be­rech­tig­te an der Wahl (7,28 Pro­zent). In St. Chris­to­pho­rus lag die Wahl­be­tei­li­gung bei 3,5 Pro­zent, was 346 Per­so­nen aus­macht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.