Haus Wil­den­rath: Le­cke­ren Saft aus ei­ge­nem Obst pres­sen las­sen

Rheinische Post Erkelenz - - WEGBERG -

WIL­DEN­RATH (RP) Die Na­tur­schutz­sta­ti­on Haus Wil­den­rath bie­tet ge­mein­sam mit der Mett­man­ner Mos­te­r­ei am Sonn­tag und Mon­tag, 17. und 18. Sep­tem­ber, Ver­saf­tun­gen mit der mo­bi­len Saft­pres­se auf dem Ge­län­de an. Wei­te­re Ter­mi­ne sind am 10., 11., 16., 17., 30. und 31. Ok­to­ber. Vie­le Streu­obst­wie­sen­und Gar­ten­be­sit­zer kön­nen so ei­nen Teil ih­rer Ern­te zu Saft ver­ar­bei­ten las­sen. Die Früch­te wer­den zu na­tur­trü­bem Ap­fel­saft mit ein­ma­li­gem Ge­schmack ver­ar­bei­tet. Sie kön­nen mit­er­le­ben, wie ihr sor­ten­rei­nes Obst au­to­ma­tisch ge­wa­schen, kern­scho­nend ge­mah­len, sieb­band­ge­presst und nach kur­zer Er­hit­zung vit­amin­scho­nend halt­bar ge­macht wird, um dann in „Bag-in­Box“-Be­häl­ter ab­ge­füllt zu wer­den – to­p­hy­gie­nisch, su­per­frisch und preis­wert. Halt­bar­keit: über ein Jahr, und im An­bruch bis zu drei Mo­na­te oh­ne Küh­lung. Die Min­dest­men­ge für die Ver­ar­bei­tung be­trägt 50 Ki­lo­gramm. Es emp­fiehlt sich, sich schnellst­mög­lich um ei­nen Ter­min für ei­ne Obst­ver­saf­tung zu be­mü­hen. Ak­tu­el­le Prei­se sind un­ter www.mett­man­ner-mos­te­r­ei.de. zu fin­den. Die­se Ver­an­stal­tung fin­det un­ter dem Mot­to „Land­wirt­schaft und Re­gio­nal­ver­mark­tung“statt. Treff­punkt: Na­tur­schutz­sta­ti­on Haus Wil­den­rath, Na­tur­park­weg 2, 41844 Weg­berg-Wil­den­rath, Lei­tung Udo Rapp. An­mel­dung ist un­be­dingt er­for­der­lich: 0174 8877800 oder per E-Mail an in­fo@mett­man­ner-mos­te­r­ei.de.

RP-FO­TO: JÖRG KNAP­PE (AR­CHIV)

Im Sep­tem­ber und Ok­to­ber wird Saft ge­presst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.