Ai­la Ba­nach neue Vor­sit­zen­de der Kle­ver Grü­nen

Rheinische Post Kleve - - GRENZLAND POST - VON MAT­THI­AS GRASS

KLE­VE Der schei­den­de Vor­sit­zen­de des Orts­ver­ban­des Kle­ve lei­te­te sei­ne letz­te Ver­samm­lung als Grü­nen­Chef im Orts­ver­band der Kreis­stadt: Arik Tücht­hui­sen stand zu ei­ner Wie­der­wahl nicht mehr zur Ver­fü­gung – er möch­te ins Aus­land. Sei­ne Nach­fol­ge­rin ist Ai­la Ba­nach. Die Stu­den­tin der Hoch­schu­le Rhein-Waal kommt aus Dors­ten, lebt in Kle­ve und möch­te hier bei den Grü­nen po­li­tisch ar­bei­ten.

Der Orts­ver­band der Gü­nen in Kle­ve hat sich ge­fun­den: „Team-Ar­beit wird bei uns in­zwi­schen groß ge­schrie­ben. Die Zu­sam­men­ar­beit funk­tio­niert wirk­lich gut“, sagt Mar­go Bro­mont, Bei­sit­ze­rin im Orts­ver­bands­vor­stand. Man ha­be auch Wert dar­auf ge­legt, den Vor­stand wei­ter zu ver­jün­gen, sagt sie. Für Klaus-Werner Hütz, der aus Al­ters­grün­den nicht mehr im für den Vor­stand an­trat („Da müs­sen jetzt Jün­ge­re ran“, so Hütz ges­tern), rückt Pro­jekt­ent­wick­ler Jan Holt­fes­ter als Bei­sit­zer in den Vor­stand. Da freue man sich auch auf die po­li­ti­sche Er­fah­rung, die Holt­fes­ter mit­brin­ge, sagt Bro­mont. Als stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de wur­de Frak­ti­ons­che­fin Hed­wig Mey­er-Wil­mes, als Kas­sie­rer Det­lev Ko­ken be­stä­tigt. Drit­ter Bei­sit­zer ist Michael Bay. Es sei wich­tig, sagt Bro­mont, dass die Ar­beit von Orts­ver­band und Frak­ti­on ver­zahnt sei. „Wir kön­nen Po­li­tik für Kle­ve nur im Rat ma­chen und müs­sen für un­se­re Ide­en dort Mehr­hei­ten fin­den“, sagt sie. Im Mit­tel­punkt der Grü­nen-Po­li­tik in Kle­ve sol­len Um­welt und Ver­kehr ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.