Ein Som­me­lier für Scho­ko­la­de

Kon­di­tor­meis­ter Micha­el Nie­ten von der Bä­cke­rei „Heicks & Teu­ten­berg“in Kle­ve hat sich zum Scho­ko­la­den­spe­zia­list aus­bil­den las­sen. Sei­ne neu­es­te Krea­ti­on: ei­ne Pra­li­ne für Sport­ler, ge­füllt mit Au­ber­gi­ne und Mat­cha.

Rheinische Post Kleve - - Grenzland Post - VON MARC CATTELAENS

KLE­VE Wenn es aufs The­ma Scho­ko­la­de kommt, ge­rät Micha­el Nie­ten ins Schwär­men. Der 49-Jäh­ri­ge hat sich zum Scho­ko­la­den-Som­me­lier aus­bil­den las­sen. Sei­ne Kennt­nis­se setzt der Kon­di­tor­meis­ter in neue, sü­ße Krea­tio­nen für die Bä­cke­rei Heicks&Teu­ten­berg um.

„Ich könn­te ei­nen gan­zen Abend lang über Scho­ko­la­de er­zäh­len“

Micha­el Nie­ten Scho­ko­la­den-Som­me­lier

Ein Som­me­lier ist be­kannt­lich ein Spe­zia­list für Ge­trän­ke, meist für Wein. Mit dem Re­ben­saft hat Nie­ten – ein lei­den­schaft­li­cher Tri­ath­let – je­doch we­nig am Hut. Sei­ne Lei­den­schaft heißt Scho­ko­la­de und ge­nau des­we­gen hat er sich nun zum Spe­zia­lis­ten für das Ge­nuss­mit­tel aus­bil­den las­sen.

Ein hal­bes Jahr dau­ert die Scho­ko­la­den-Som­me­lier-Aus­bil­dung. Drei bis vier Ta­ge pro Wo­che war er da­für un­ter­wegs. Er lern­te, wie man die Qua­li­tät von Scho­ko­la­de be­ur­teilt. Da­bei muss er das Ge­nuss­mit­tel mit al­len Sin­nen er­fas­sen. Das fängt schon beim Roh­pro­dukt, dem so­ge­nann­ten Scho­ko­la­den­trop­fen an. Glänzt die Scho­ko­la­de oder ist sie eher matt? Wie fühlt sie sich an? Wie hört es sich an, wenn Micha­el Nie­ten ein Stück ab­bricht? Wie schmilzt die Scho­ko­la­de im Mund auf? All das muss der Kon­di­tor­meis­ter wis­sen, be­vor er sein fi­na­les Ur­teil ab­ge­ben kann.

Ein ech­ter Scho­ko­la­den-Som­me­lier kann das Pro­dukt be­schrei­ben und ist da­bei so lei­den­schaft­lich, wie beim An­prei­sen ei­nes ed­len Wei­nes. Das fällt Nie­ten nicht schwer. „Ich könn­te ei­nen gan­zen Abend lang über Scho­ko­la­de er­zäh­len“, sagt der 49-Jäh­ri­ge, und das glaubt man ihm so­fort.

Der Aus­dau­er­sport­ler muss­te nicht lan­ge über­le­gen, um ein Pro­dukt zu fin­den, das er ger­ne her­stel­len möch­te. Es ist die „Sport-Scho­ko-fit-Pra­li­ne“ge­wor­den. „Sie ist sehr ge­sund“, sagt Nie­ten. Acht da­von hät­ten so viel Ener­gie wie ein her­kömm­li­cher Power-Rie­gel. Ge­füllt sind die Pra­li­nen, von de­nen ei­ne 60 Cent kos­tet, mit ei­ner flüs­si­gen Mi­schung aus Avo­ca­do, Mat­cha, Aga­ven­dick­saft und Zi­tro­ne. Die Pra­li­nen sind in 14 Ta­gen in Fi­lia­len von Heicks & Teu­ten­berg er­hält­lich.

Sein Wis­sen als Scho­ko­la­den-Som­me­lier will Nie­ten bald in Work­shops bei Heicks&Teu­ten­berg am Son­nen­weg in Kel­len wei­ter­ge­ben.

RP-FO­TO: CATTELAENS

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.