CDU-Nach­wuchs zieht po­si­ti­ve Bi­lanz

Rheinische Post Krefeld Kempen - - KEMPEN / GREFRATH -

Die Ko­ope­ra­ti­on der Jun­gen Uni­on Kempen und Gre­frath wird mit be­währ­tem Per­so­nal fort­ge­setzt.

KEMPEN/GRE­FRATH (RP) Die bei­den Orts­ver­bän­de der Jun­gen Uni­on in Kempen und Gre­frath wer­den ih­re er­folg­rei­che Ko­ope­ra­ti­on in den kom­men­den zwei Jah­ren fort­set­zen. Bei der Mit­glie­der­ver­samm­lung der CDU-Nach­wuchs­or­ga­ni­sa­tio­nen in Kempen vo­tier­ten die An­we­sen­den der mehr als 100 Mit­glie­der star­ken Ver­ei­ni­gung ein­stim­mig für die Fort­füh­rung.

Gro­ße per­so­nel­le Ve­rän­de­run­gen gibt es an den Spit­zen nicht: Ge­ro Sch­ei­er­mann (28), wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter an der Uni­ver­si­tät Duis­burg-Es­sen, führt wei­ter­hin die Jun­ge Uni­on Kempen. Han­nah To­beck (23), Pro­jekt­ko­or­di­na­to­rin im Werk­zeug­ma­nage­ment, steht eben­falls für die nächs­ten zwei Jah­re an der Spit­ze der JU Gre­frath. Im ge­mein­sa­men Ko­ope­ra­ti­ons­vor­stand sind Sch­ei­er­mann als Spre­cher und To­beck als stell­ver­tre­ten­de Spre­che­rin be­stä­tigt wor­den. Ge­schäfts­füh­rer bleibt Ma­xi­mi­li­an The­len.

Bei der har­mo­ni­schen Mit­glie­der­ver­samm­lung im Kem­pe­ner Alt­stadt­lo­kal „Mau­li’s“zo­gen die Vor­sit­zen­den Bi­lanz der ver­gan­ge­nen zwei Jah­re. Ne­ben po­li­ti­schen Bil­dungs­fahr­ten und ver­schie­de­nen Se­mi­nar­an­ge­bo­ten stand auch die in­halt­li­che po­li­ti­sche Ar­beit auf der Agen­da. Die CDU-Frak­ti­on hat­te auf Be­trei­ben der Jun­gen Uni­on Kempen die Ein­füh­rung ei­nes Kom­mu­nal­po­li­ti­schen Prak­ti­kums ge­for­dert. Der ent­spre­chen­de Aus­schuss un­ter­stütz­te den Vor­schlag, doch die Um­set­zung in der Ver­wal­tung zeigt „bis heu­te lei­der kein nen­nens­wer­tes Er­geb­nis“so Sch­ei­er­mann. „Die po­li­ti­sche Bil­dung für jun­ge Men­schen ist gera­de in der heu­ti­gen Zeit wich­ti­ger denn je, um­so schlim­mer, dass wir hier mit die­sem Pro­jekt nicht vor­an­kom­men.“

Ein Er­folg hin­ge­gen ist si­cher­lich die Ein­füh­rung ei­nes Fei­er­abend­mark­tes in Kempen ab dem kom­men­den Jahr. Die Idee da­zu kam eben­falls aus den Rei­hen der Jun­gen Uni­on. Fest­hal­ten wol­le man in den nächs­ten bei­den Jah­ren an ei­nem ste­ti­gen Mit­glie­der­zu­wachs, po­li­ti­scher Mit­be­stim­mung und be­währ­ten Ver­an­stal­tun­gen wie dem Beach­vol­ley­ball­tur­nier. „Wir möch­ten aber auch neue Aspek­te in un­se­re Ar­beit ein­be­zie­hen und ha­ben für 2018 schon ei­ni­ge Plä­ne“, er­klär­te die Gre­fra­ther Vor­sit­zen­de Han­nah To­beck.

Das En­ga­ge­ment der Jun­gen Uni­on lob­ten die an­we­sen­den CDU Par­tei­vor­sit­zen­den aus Kempen und Gre­frath, Ri­ta Ul­schmid und Diet­mar Maus. Sie be­ton­ten die wich­ti­ge Rol­le der jun­gen Ge­ne­ra­ti­on. „Die JU gibt den jun­gen Men­schen in Kempen und Gre­frath ei­ne Stim­me und setzt sich für de­ren Be­lan­ge ein,“so Maus. Dies wer­de man auch in der Zu­kunft un­ter­stüt­zen. Ri­ta Ul­schmid zeig­te sich er­freut dar­über, dass be­reits vier JUMit­glie­der als Bei­sit­zer im CDUS­tadt­ver­bands­vor­stand mit­ar­bei­ten. „Die Ide­en un­se­rer jun­gen Mit­glie­der fin­de ich ein­fach klas­se, es macht Spaß mit ih­nen zu­sam­men zu ar­bei­ten.“

FOTO: MT

Die wie­der ge­wähl­ten JU-Vor­sit­zen­den von Kempen, Ge­ro Sch­ei­er­mann (2.v.l.), und Gre­frath, Han­nah To­beck (2.v.r.), mit den bei­den CDU-Orts­ver­eins­vor­sit­zen­den Ri­ta Ul­schmid (Kempen) und Diet­mar Maus (Gre­frath).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.