Ma­cron ver­spricht bes­se­re Chan­cen für Vor­städ­te

Rheinische Post Krefeld Kempen - - POLITIK -

PARIS (dpa/lon) Ge­gen die Ge­walt und zu­neh­men­de Ra­di­ka­li­sie­rung in fran­zö­si­schen Vor­städ­ten hat Prä­si­dent Em­ma­nu­el Ma­cron ein Bün­del von Initia­ti­ven an­ge­kün­digt. So sol­le es bis zum Ju­li ei­nen Plan ge­gen den Dro­gen­han­del ge­ben. „Wir ha­ben den Kampf ge­gen den Han­del in zahl­rei­chen Vier­teln ver­lo­ren“, sag­te Ma­cron vor Ver­tre­tern von Kom­mu­nen und Ver­ei­ni­gun­gen. Der seit ei­nem Jahr am­tie­ren­de Prä­si­dent mach­te auch deut­lich, dass es kei­nen ge­ne­rel­len Plan für die Vor­städ­te ge­be. Er set­ze hin­ge­gen auf ei­ne „all­ge­mei­ne Mo­bi­li­sie­rung“. Da­bei müss­ten al­le Bür­ger mit­zie­hen: „Falls man sich wei­gert, Ge­walt­tä­tig­kei­ten in sei­nem Vier­tel zu be­en­den, wird man in ge­wis­ser Wei­se Kom­pli­ze.“

Für Ju­gend­li­che aus den Vor­städ­ten soll es 30.000 zu­sätz­li­che Prak­ti­kums­plät­ze ge­ben. Be­reits nach sei­ner Wahl hat­te Ma­cron die Klas­sen­grö­ße in den ers­ten Klas­sen der Ban­lieue hal­biert, um schwä­che­re Schü­ler zu för­dern. Au­ßer­dem soll ab dem nächs­ten Schul­jahr ei­ne Pflicht zur Vor­schu­le für Kin­der ab drei Jah­ren gel­ten. Hart will der Prä­si­dent ge­gen die Dis­kri­mi­nie­rung von Be­wer­bern aus der Vor­stadt vor­ge­hen, die auf dem Ar­beits­markt kei­ne Chan­ce ha­ben. In den kom­men­den drei Jah­ren sol­len da­her die Aus­wahl­ver­fah­ren der 120 größ­ten Un­ter­neh­men über­prüft wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.