CDU sieht Zeit­pro­ble­me bei neu­er IHK-Initia­ti­ve für den Ein­zel­han­del

Rheinische Post Krefeld Kempen - - KREIS VIERSEN REGIONALES -

(jon) Ei­ner­seits be­grüßt CDU-Frak­ti­on das En­ga­ge­ment der IHK für ei­ne nach­hal­ti­ge Kre­fel­der Stadt­ent­wick­lung. „An­de­rer­seits kön­nen wir aber nicht nach­voll­zie­hen, wie die­ses En­ga­ge­ment mit den bis­he­ri­gen Kon­zep­ten und Ak­ti­vi­tä­ten der Po­li­tik ab­ge­stimmt wer­den soll“, er­klärt der stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de, Jür­gen Wet­ting­feld. Im­mer­hin soll die Po­li­tik schon vor De­zem­ber 2019 ein Mo­bi­li­täts- und Park­raum­kon­zept ver­ab­schie­den. Da­zu kommt, dass mit Hil­fe ei­ner Ex­per­ti­se von Jun­ker und Kru­se der Ein­zel­han­del ge­stärkt wer­den soll. Die IHK-Initia­ti­ve wird aber ih­re Plä­ne erst En­de 2019 vor­stel­len. Wet­ting­feld: „In ei­nem An­schrei­ben an den Ober­bür­ger­meis­ter ha­ben wir da­her ge­fragt, wie­er die­se Initia­ti­ve mit den an­de­ren Ak­ti­vi­tä­ten und Pla­nungs­in­itia­ti­ven der Stadt in Ein­klang brin­gen will?“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.