NRW macht neue Schul­den

Rheinische Post Mettmann - - VORDERSEITE - VON KIRS­TEN BIALDIGA

Geld kommt Ki­tas, Kli­ni­ken und Po­li­zei zu­gu­te. SPD: Wahl­ver­spre­chen ge­bro­chen.

DÜS­SEL­DORF Die schwarz-gel­be Lan­des­re­gie­rung macht in die­sem Jahr rund 1,55 Mil­li­ar­den Eu­ro neue Schul­den. Pro­fi­tie­ren sol­len da­von vor al­lem Ki­ta-Trä­ger, Kran­ken­häu­ser, Kom­mu­nen und die Po­li­zei. NRW-Fi­nanz­mi­nis­ter Lutz Lie­nen­käm­per (CDU) sag­te ges­tern, der da­für not­wen­di­ge Nach­trags­haus­halt wer­de am Di­ens­tag im Ka­bi­nett be­schlos­sen, in der dar­auf­fol­gen­den Wo­che in den Land­tag ein­ge­bracht und vor­aus­sicht­lich Mit­te No­vem­ber ver­ab­schie­det. Er sprach von ei­nem „rei­nen Re­pa­ra­tur­haus­halt“und mach­te die Vor­gän­ger-Re­gie­rung ver­ant­wort­lich: „Das sind rot-grü­ne Schul­den für rot-grü­ne Feh­ler.“Mit dem Nach­trags­etat wür­den die größ­ten Ver­säum­nis­se kor­ri­giert.

Die neue Lan­des­re­gie­rung bleibt da­mit nur ge­ring­fü­gig un­ter den Pla­nun­gen von Rot-Grün, die ei­ne Net­to­kre­dit­auf­nah­me von 1,6 Mil­li-

Lutz Lie­nen­käm­per (CDU) ar­den Eu­ro vor­sa­hen. Al­ler­dings ver­wen­den CDU und FDP 885 Mil­lio­nen Eu­ro und da­mit mehr als die Hälf­te der neu­en Schul­den dar­auf, dem lan­des­ei­ge­nen Bau­be­trieb BLB Geld für ei­nen Lan­des­kre­dit zu­rück­zu­zah­len, den das Un­ter­neh­men nach dem Wil­len der Vor­gän­ger-Re­gie­rung vor­zei­tig til­gen soll­te. Aus Sicht von CDU und FDP han­del­te es sich da­bei um ei­nen Bu­chungs­trick, um die Net­to­kre­dit­auf­nah­me in NRW mög­lichst ge­ring zu hal­ten.

500 Mil­lio­nen Eu­ro für zwei Jah­re sol­len den Ki­ta-Trä­gern zu­gu­te­kom­men, Kran­ken­häu­ser er­hal­ten 250 Mil­lio­nen Eu­ro, wo­von 100 Mil­lio­nen die Kom­mu­nen über­neh­men. Für die Po­li­zei und zur Ter­ror­be­kämp­fung sind knapp 16 Mil­lio­nen Eu­ro vor­ge­se­hen. 787.000 Eu­ro kos­tet al­lein der Um­zug der Mi­nis­te­ri­en.

Die SPD warf CDU und FDP vor, ihr Wahl­ver­spre­chen zu bre­chen: „Sie woll­ten Neu­aus­ga­ben durch Ein­spa­run­gen ge­gen­fi­nan­zie­ren.“Leit­ar­ti­kel Sei­te A2

„Das sind rot-grü­ne

Schul­den für rot-grü­ne Feh­ler“

NRW-Fi­nanz­mi­nis­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.