Ho­ckey-Nach­wuchs auf Ti­tel­jagd

Der DSD rich­tet die End­run­de der Kn­a­ben A aus, der DHC hat zwei Chan­cen.

Rheinische Post - - DÜSSELDORFER SPORT -

(JP) Bei der Ho­ckey­ju­gend fal­len an die­sem Wo­che­n­en­de die ers­ten Ent­schei­dun­gen mit Düs­sel­dor­fer Be­tei­li­gung. In der Kon­kur­renz der männ­li­chen Ju­gend B hat sich der DHC, in der der Kn­a­ben A der DSD für die End­run­de um die West­deut­sche Meis­ter­schaft qua­li­fi­ziert. Die Ober­kas­se­ler tra­gen ih­re End­run­de beim Cre­fel­der HTC aus, der auch der Meis­ter­schafts­fa­vo­rit ist und den DHC in der Zwi­schen­run­de noch klar mit 5:1 be­zwin­gen konn­te.

Im Halb­fi­na­le heu­te um 12 Uhr trifft der Düs­sel­dor­fer Nach­wuchs auf den ewi­gen Ri­va­len HTC Uh­len­horst Mül­heim. Mül­heim war be­reits in der Vor­run­de der Geg­ner des DHC, und die Mann­schaft der Trai­ner Lennart Leist und Cle­mens Old­ha­fer un­ter­lag im Ju­ni nur knapp mit 3:4. Re­van­che für die­se Nie­der­la­ge steht al­so auf dem Pro­gramm des DHC.

Die Kn­a­ben A des DSD sind selbst Aus­rich­ter der End­run­de und ha­ben SW Köln, RW Köln und Uh­len­horst Mül­heim zu Gast. Die Gra­fen­ber­ger sind der kla­re Fa­vo­rit, ha­ben in der Vor- und Zwi­schen­run­de al­le drei an­de­ren Mann­schaf­ten be­zwin­gen kön­nen. Im Halb­fi­na­le trifft das Team des lang­jäh­ri­gen Trai­ners Hol­ger Muth heu­te um 11 Uhr an der Al­ten­berg­stra­ße auf SW Köln. Der DSD ver­fügt in Max Bergs, Jan Lie­bau, Ben Mar­quard­sen, Lu­kas Muth, Ni­clas Schi­cken­berg und Alex­an­der Stro­ink be­reits über sechs Aus­wahl­spie­ler des WHV-Lan­des­ver­ban­des U14, von de­nen Lie­bau, Mar­quard­sen und Muth die­ser Tage so­gar die ers­te Ein­la­dung zur Sich­tung der Na­tio­nal­mann­schaft U16 er­hal­ten ha­ben.

Die Mann­schaft möch­te ih­re Er­fol­ge aus der B-Kn­a­ben­zeit – WHVMeis­ter auf dem Feld und in der Hal­le – wie­der­ho­len. „Wenn wir un­se­re gu­ten Leis­tun­gen aus der Vor­und Zwi­schen­run­de wie­der ab­ru­fen kön­nen, sind wir nur sehr schwer zu schla­gen“, sagt Trai­ner Muth, der „sei­ne“Jungs von klein auf durch­ge­hend be­treut, durch­aus selbst­be­wusst.

Am Mon­tag fällt auch bei der männ­li­chen Ju­gend A die Ent­schei­dung über die West­deut­sche Meis­ter­schaft. Fa­vo­rit ist der DHC mit sei­nem Trai­ner­ge­spann Do­mi­nic Gis­kes und Fre­de­rik Schank. Im letz­ten Spiel er­war­ten die Ober­kas­se­ler um 20 Uhr den Ta­bel­len­fünf­ten RW Köln. Bei der der­zei­ti­gen Ta­bel­len­si­tua­ti­on – DHC Spit­zen­rei­ter mit 16 Punk­ten und 44:7 To­ren vor Uh­len­horst Mül­heim (14/39:13) reicht wohl be­reits ein Re­mis zum Ti­tel­ge­winn, der gleich­zei­tig zur Aus­rich­tung der deut­schen Zwi­schen­run­de be­rech­tigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.