Der Schuh des An­sto­ßes

War­um ein be­rühm­ter Ten­nis­schuh die ewi­gen Ri­va­len Adi­das und Pu­ma vor Ge­richt ge­bracht hat

Rieser Nachrichten - - Wirtschaft -

Adi­das ge­gen Pu­ma – seit Jahr­zehn­ten sind die bei­den Welt­un­ter­neh­men aus Her­zo­ge­nau­rach er­bit­ter­te Ri­va­len. Das ist um­so be­mer­kens­wer­ter, denn einst wur­den die Kon­zer­ne von Brü­dern ge­grün­det: Seit den 1920er Jah­ren hat­ten Ru­dolf und Adolf „Adi“Dass­ler im mit­tel­frän­ki­schen Her­zo­ge­nau­rach Schu­he ge­fer­tigt. Nach dem Zwei­ten Welt­krieg zer­strit­ten sie sich und spal­te­ten die Schuh­fa­brik. Ru­dolf grün­de­te 1948 Pu­ma, Adi ein Jahr spä­ter Adi­das. Es ist ei­ne der span­nends­ten Epi­so­den der deut­schen Wirt­schafts­ge­schich­te, der Kampf der un­glei­chen Brü­der wur­de schon mehr­fach ver­filmt.

Fast 70 Jah­re nach der Spal­tung stan­den die Kon­zer­ne sich jetzt vor Ge­richt ge­gen­über. Vor dem Land­ge­richt Braun­schweig ging es um das De­sign ei­nes Schuh­mo­dells – kon­kret um die Soh­le des Adi­da­sEr­folgs-Mo­dells „Stan Smith Boost“, de­ren De­sign Pu­ma für sich be­an­sprucht. Pu­ma zog al­ler­dings ges­tern den An­trag auf Er­lass ei­ner einst­wei­li­gen Ver­fü­gung zu­rück, wie das Ge­richt mit­teil­te. Zu­vor hat­te die zu­stän­di­ge Kam­mer des Ge­richts nach ei­ner vor­läu­fi­gen Be­ra­tung mit­ge­teilt, dass das „an­ge­grif­fe­ne Schuh­mo­dell die eu­ro­päi­schen Ge­schmacks­mus­ter der Klä­ge­rin“nicht ver­let­ze.

Im Un­ter­las­sungs­an­trag von Pu­ma hat­te es ge­hei­ßen, man ha­be auf Form und Aus­se­hen der Soh­le zwei so­ge­nann­te Ge­schmacks­mus­ter an­ge­mel­det. Die­ser Schutz sei durch die Soh­le des „Stan Smith Boost“ver­letzt wor­den. In der mehr­stün­di­gen Ver­hand­lung ha­be die Kam­mer die recht­li­chen Aspek­te mit bei­den Par­tei­en er­ör­tert und da­bei auch den Schuh mit ei­nem hin­ter­leg­ten Bild des Ge­schmacks­mus­ters ver­gli­chen, teil­te das Braun­schwei­ger Ge­richt mit. Er­geb­nis: Aus Sicht der Kam­mer sei­en „we­sent­li­che Un­ter­schie­de“zu er­ken­nen.

Aber was ist über­haupt so be­son­ders an der Soh­le, dass Pu­ma da­für so­gar vor Ge­richt zieht? Was aus­sieht wie zu­sam­men­ge­kleb­te Sty­ro­por-Kü­gel­chen, gilt un­ter Bran­chen­ex­per­ten als das Mo­dell der Zu­kunft. Die Soh­le mit der so­ge­nann­ten eTPU-Tech­no­lo­gie soll beim Lau­fen ex­trem fe­dern und dem Trä­ger an­geb­lich Ener­gie zu­rück­ge­ben. Weil das bei den Kun­den sehr gut an­kommt, geht es um Mil­li­ar­den­sum­men auf dem Markt.

An­ders als bei Pa­ten­ten, die tech­ni­sche Er­fin­dun­gen schüt­zen, geht es bei Ge­schmacks­mus­tern um das

Fo­tos: Ole Spa­ta, dpa

Über die­ses Sport­schuh Mo­dell är­gert sich Pu­ma: Die Soh­le des „Stan Smith Boost“von Adi­das weist nach Mei­nung des Sport ar­ti­kel­her­stel­lers ei­ne zu gro­ße Ähn­lich­keit zu zwei von Pu­ma an­ge­mel­de­ten Ge­schmacks­mus­tern auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.