Kampf fürs Kind

Was tun, wenn das ei­ge­ne Kind et­was Schreck­li­ches ver­bro­chen ha­ben soll?

Rieser Nachrichten - - Fernsehen Aktuell Am Dienstag - (dpa)

Das Ers­te, 22.45 Uhr Sa­rah durch­lebt ge­ra­de ei­ne schwie­ri­ge Pha­se. Sie ist in der Pu­ber­tät und macht ih­ren ge­trennt le­ben­den El­tern recht we­nig Freu­de. Auf dem Weg ins Fe­ri­en­la­ger zofft sie sich auf der Rück­bank des Au­tos mit ih­rer Freun­din Char­lie. Da war die ge­ra­de erst ein­ge­stie­gen. Na­tür­lich geht es um Jungs. So weit, so nor­mal. Doch was in den nächs­ten Mi­nu­ten pas­siert, stellt al­les auf den Kopf. Der Thril­ler „Wir Mons­ter“zeigt, wo­zu El­tern fä­hig sind, wenn es um das Wohl ih­res Kin­des geht – und dass das Schick­sal un­be­re­chen­bar ist.

Va­ter Paul (Meh­di Neb­bou) macht erst mal ei­nen Zwi­schen­stopp auf ei­nem Wald­park­platz und ver­tritt sich die Bei­ne, wäh­rend die bei­den Mäd­chen schein­bar nur kurz ver­schwin­den. Als sie auch nach ge­rau­mer Zeit nicht wie­der auf­tau­chen, macht er sich doch Sor­gen und be­gibt sich auf die Su­che. Sei­ne An­nah­me, es han­de­le sich um ei­nen blö­den Streich, weicht blitz­schnell blan­kem Ent­set­zen, als er sei­ne Toch­ter Sa­rah (Ja­ni­na Fautz) auf ei­ner na­he ge­le­ge­nen Tal­sper­re er­blickt, dem Ab­grund ganz nah. Von Freun­din Char­lie (Ma­rie Ben­dig) kei­ne Spur. Nur ihr Ruck­sack schwimmt un­ten im Stau­see.

Was ist pas­siert? Ganz of­fen­sicht­lich ist die Freun­din in die Tie­fe ge­stürzt. „Ich hab sie ge­schubst“, ge­steht Sa­rah dem auf­ge­wühl­ten Va­ter, der ei­gent­lich drauf und dran war, das Un­glück der Po­li­zei zu mel­den. Es dau­ert et­was, bis er rea­li­siert, wel­che Fol­gen ei­ne Aus­sa­ge sei­ner Toch­ter im Prä­si­di­um ha­ben wür­de. Dann wird ihm klar: „Wir müs­sen uns ge­nau ab­spre­chen.“Er schwört sie ein: Nach au­ßen muss es ein Un­fall blei­ben, nie­mand darf die Wahr­heit er­fah­ren.

Fo­to: WDR/Mar­tin Va­len­tin Men­ke

Paul (Meh­di Neb­bou) fin­det sei­ne Toch­ter Sa­rah (Ja­ni­na Fautz) fest­ge­klam­mert am Ab­grund ei­ner Tal­sper­re. Un­ten, im Stau­see, schwimmt der Ruck­sack ih­rer Freun­din Char­lie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.