Sehr scha­de

Rieser Nachrichten - - Meinung & Dialog - Wo­rin­gen

Zu „Ka­s­tel­ru­ther Spat­zen sa­gen Tour­nee ab (Pan­ora­ma) vom 27. Sep­tem­ber: Ich fin­de es sehr scha­de, dass die volks­tüm­li­che Mu­sik im­mer mehr aus den Fern­seh­sen­dern ver­schwin­det, denn ich bin ab­so­lu­ter Fan von Volks­mu­sik. Es gibt sie aber teil­wei­se schon noch, z. B. die Sen­dung mit Eli­sa­beth Rehm oder auch Blas­mu­sik (z. B. Bay­ern, Bur­gen, Blas­mu­sik), wie sie im Bayr. Fern­se­hen aus­ge­strahlt wur­de, oder die Sen­dung „Wirts­haus­mu­si­kan­ten“. Aber mich wun­dert es ei­gent­lich nicht, weil heut­zu­ta­ge schon klei­ne Kin­der in den Schu­len kei­ne Volks­lie­der mehr sin­gen! Zu mei­ner Schul­zeit hat man je­den Tag auch ge­sun­gen in der Klas­se. Wenn ich mei­ne Flö­ten­schü­ler fra­ge, ob sie dies oder das Kin­der­lied ken­nen, dann sa­gen die meis­ten: Nein! Die Mut­ter ei­ner Ak­kor­de­on­schü­le­rin woll­te ein Ak­kor­de­on kau­fen, da sag­te man ihr im Mu­sik­ge­schäft: „Was wol­len Sie denn mit ei­nem Ak­kor­de­on, das ist heut­zu­ta­ge ver­al­tet!“Ich fin­de das trau­rig. Mar­ga­re­te Ho­nold,

Au­to­fah­ren­de Mus­li­min­nen gibt es schon zu­hauf in an de­ren mus­li­mi­schen Ge­sell schaf­ten. „Fort­schrit­te“in Sau­di Ara­bi­en gibt es erst, wenn die Chris­ten ei­ne Kir che in Ri­ad bau­en dür­fen.

Prof. Dr. Udo Wor­schech, Bet­zi­gau zu „End­lich Fort­schritt in Sau­di Ara­bi­en“

(Sei­te 1) vom 28. Sep­tem­ber

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.