Ab so­fort gibt’s das Frau­en­tag­pro­gramm

Bro­schü­re des städ­ti­schen Frau­en­bü­ros lis­tet 65 Ver­an­stal­tun­gen auf

Saarbruecker Zeitung - - Regionalverband -

Seit 104 Jah­ren gibt es den In­ter­na­tio­na­len Frau­en­tag. In Saar­brü­cken ist das Pro­gramm nicht auf den 8. März be­schränkt, son­dern es bie­tet wäh­rend des gan­zen kom­men­den Mo­nats The­men, die Frau­en be­tref­fen.

Saar­brü­cken. Das Frau­en­bü­ro der Lan­des­haupt­stadt Saar­brü­cken hat die Ver­an­stal­tun­gen am und um den In­ter­na­tio­na­len Frau­en­tag in ei­nem um­fang­rei­chen Pro­gramm­heft zu­sam­men­ge­stellt.

Pe­tra Mes­sin­ger, die Lei­te­rin des städ­ti­schen Frau­en­bü­ros, be­wer­tet die Band­brei­te der The­men so: „Es gibt frau­en­po­li­ti­sche Ak­tio­nen und vie­le In­for­ma­tio­nen über ge­schlech­ter­po­li­ti­sche The­men, aber auch prak­ti­sche An­ge­bo­te zu Ge­sund­heit und Be­we­gung, Ent­span­nung und Selbst­ma­nage­ment so­wie kul­tu­rel­le und li­te­ra­ri­sche An­ge­bo­te“. Das Pro­gramm er­streckt sich über den ge­sam­ten März. Und am Frau­en­tag selbst ist das An­ge­bot so groß, dass die In­ter­es­sen­tin­nen und In­ter­es­sen­ten von früh bis spät in der Lan­des­haupt­stadt An­re­gun­gen sam­meln und mit an­de­ren über frau­en­po­li­ti­sche The­men ins Ge­spräch kom­men kön­nen.

Start mit Yo­ga und Früh­stück

Um 9.30 Uhr star­tet der Tag ent­spannt im U2-Raum mit Ti­be­ti­schem Yo­ga. Ein frau­en­po­li­ti­sches Früh­stück im N.N.-Raum des Kultur- und Werk­hofs Nau- wie­ser 19 im Nau­wie­ser Vier­tel bie­tet ab 10.30 Uhr Stär­kung.

Ab 11 Uhr wird es mit der the­ma­ti­schen Fahr­rad­tour „Von Grä­fin­nen und Di­enst­mäg­den“quer durch Saar­brü­cken sport­lich. Um 14 Uhr be­ginnt im Hof der Nau­wie­ser 19 der Emp­fang des Deut­schen Ge­werk­schafts­bun­des (DGB) zum Frau­en­tag. Dar­auf fol­gen ein Film und ei­ne Dis­kus­si­on. Gleich­zei­tig war­tet im Rats­kel­ler ei­ne Aus­stel­lung und Le­sung zum The­ma „Li­bel­len – Frau heu­te“. Für ei­ne Be­geg­nung der Koch-Kul­tu­ren sorgt ab 16 Uhr ein Koch­nach­mit­tag mit sy­ri­schen Frau­en im SPD-La­den.

Um 17 Uhr folgt die Le­sung „Eis­wal­zer“im Theater im Vier­tel. Zu­gleich be­ginnt im Film­haus der Film „Das Mäd­chen Hi­rut“. Mit dem po­li­ti­schen Film­bei­trag „Short­cut to Justi­ce“und der an­schlie­ßen­den Dis­kus­si­on mit dem Fil­me­ma­cher en­det um 18 Uhr der Frau­en­tag. red

In­ter­es­sier­te er­hal­ten das Pro­gramm­heft „In­ter­na­tio­na­ler Frau­en­tag 2015 in Saar­brü­cken“ab so­fort im Frau­en­bü­ro Saar­brü­cken oder kön­nen es im In­ter­net ab­ru­fen. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen gibt es beim beim Frau­en­bü­ro im Rat­haus St. Jo­hann, Tel. (06 81) 9 05 16 49, E-Mail: frau­en­bue­ro@saar­bru­ecken.de

frau­en­bue­ro. saar­bru­ecken. de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.