Hä­mor­rhoi­den rich­tig be­han­deln

Saarbruecker Zeitung - - Anzeigen-sonderveroffentlichhung -

Bei ers­ten Sym­pto­men ei­ner Hä­mor­rhoi­den-Er­kran­kung soll­te nicht ge­zö­gert wer­den. Der Be­such ei­nes Prok­to­lo­gen ver­schafft Si­cher­heit. Denn nur der Spe­zia­list kann die Art und auch die Schwe­re der Krank­heit fest­stel­len und ei­ne ziel­ge­rich­te­te Be­hand­lung an­ord­nen. Die Durch­füh­rung der Be­hand­lung hängt stark vom Schwe­re­grad des Hä­mor­rhoi­den-Lei­dens ab. Im An­fangs­sta­di­um kön­nen die Ur­sa­chen noch voll­stän­dig ent­fernt wer­den. Häu­fig reicht schon ei­ne bes­se­re Kör­per­pfle­ge, die Um­stel­lung ei­ni­ger Ge­wohn­hei­ten beim Essen, so­wie die Re­du­zie­rung von Über­ge­wicht, Sal­ben und Zäpf­chen, um das Pro­blem zu lö­sen. Wenn das Lei­den fort­ge­schrit­ten ist, muss über ei­nen ope­ra­ti­ven Ein­griff nach­ge­dacht wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.