Heh­ler-Leh­rer sitzt in Un­ter­su­chungs­haft

Saarbruecker Zeitung - - Erste Seite -

Ein Leh­rer aus dem Kreis Saar­lou­is sitzt in Un­ter­su­chungs­haft. Ihm wer­den Heh­le­rei und be­waff­ne­ter Dieb­stahl vor­ge­wor­fen.

Vom Dau­er­kran­ken­schein in die Un­ter­su­chungs­haft: Ein 38 Jah­re al­ter Leh­rer aus dem Kreis Saar­lou­is sitzt jetzt in Un­ter­su­chungs­haft. We­gen Heh­le­rei und be­waff­ne­tem Dieb­stahl ist er an­ge­klagt. Wei­te­re Ver­fah­ren lau­fen.

Saar­brü­cken/Saar­lou­is. An sei­ner Wir­kungs­stät­te, ei­ner Ge­samt­schu­le im Kreis Saar­lou­is, wur­de Leh­rer B. schon län­ger nicht mehr ge­se­hen. In der Ver­gan­gen­heit tauch­te er dort oh­ne­hin nur spo­ra­disch zwi­schen län­ge­ren Kran­ken­schei­nen auf. Weil er Be­am­ter (Be­sol­dungs­stu­fe A 13) ist, hat­te er kei­ne fi­nan­zi­el­len Ein­bu­ßen. Die Lan­des­kas­se über­wies wei­ter die vol­len Di­enst­be­zü­ge (min­des­tens 3556 Eu­ro brut­to). Sein Ge­halt be­kommt B. auch jetzt, kann aber kaum dar­über ver­fü­gen. Der 38-jäh­ri­ge Leh­rer sitzt seit dem 5. Fe­bru­ar in der Saar­brü­cker Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt. Zum Zeit­punkt sei­ner In­haf­tie­rung war er nach SZ-In­for­ma­tio­nen „dienst­un­fä­hig er­krankt“ge­mel­det.

Isa­bel­le Mi­chels, Pres­se­spre­che­rin der Staats­an­walt­schaft Saar­brü­cken, teil­te am Frei­tag auf An­fra­ge un­se­rer Zei­tung mit, dass ge­gen den Be­am­ten mit Wohn­sitz in ei­ner Ge­mein­de im Kreis Saar­lou­is ein Haft­be­fehl voll­streckt wur­de. Es be­ste­he Wie­der­ho­lungs­ge­fahr, denn ge­gen B. wer­de ak­tu­ell we­gen Be­trugs und be­son­ders schwe­ren Dieb­stahls er­mit­telt. Zu­dem lie­ge ge­gen den Leh­rer be­reits ei­ne An­kla­ge we­gen Heh­le­rei in sechs Fäl­len und Dieb­stahls mit Waf­fen vor. Er soll sich vor dem Amts­ge­richt Saar­lou­is ver­ant­wor­ten. Kon­kret wird ihm vor­ge­wor­fen, ge­stoh­le­ne Bau­ma­schi­nen im Mai und Ju­ni 2014 über die In­ter­net­platt­form Ebay ver­kauft zu ha­ben. Im Ju­ni letz­ten Jah­res sei er zu­dem in ei­nen Bau­con­tai­ner ein­ge­bro­chen. Bei die­ser Tat soll er be­waff­net ge­we­sen sein.

Mit Vor­lie­be er­hol­te sich der Im­mo­bi­li­en­be­sit­zer und Freund flot­ter Au­tos trotz Dau­er­kran­ken­schein ger­ne im son­ni­gen Grie­chen­land. In dem ma­le­ri­schen Küs­ten­dorf Si­vo­ta un­ter­hält sei­ne Fa­mi­lie ein Fe­ri­en­do­mi­zil. Der Jung­ge­sel­le soll dort über ei­ne Woh­nung und über ein selbst ge­bau­tes Haus an der Küs­te ver­fü­gen.

Är­ger mit Po­li­zei und Jus­tiz hat­te B. En­de letz­ten Jah­res auch an sei­ner Fe­ri­en­re­si­denz (die SZ hat be­rich­tet). So mel­de­ten die grie­chi­schen „Si­vo­ta-News“im In­ter­net, dass ein 38-jäh­ri­ger Deut­scher we­gen ver­schie­de­ner Dieb­stäh­le fest­ge­nom­men wur­de. Ge­gen Kau­ti­on sei er dort auf frei­en Fuß ge­kom­men. mju

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.